User online: 
312 von 411771
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Tennis / ATP World Tour 250 - Sydney und Auckland

ATP World Tour 250 - Sydney und Auckland

Seite  2 von 3 «<123>»

=

Europameister
Themen: 
436
Beiträge: 
32848
Mitglied seit 

06.08.2005
 Geändert am 
13.01.2018 um 13:13 Uhr.
Geschrieben am 
05.01.2018 um 15:30 Uhr. 
SYDNEY INTERNATIONAL
7.1. - 13.1.2018 (Hard)

Finale

(Getty Images)
Daniil MEDVEDEV RUS vs Alex DE MINAUR AUS 1:6 6:4 7:5

SINGLES DRAW

Official Website


ASB CLASSIC - AUCKLAND
8.1. - 13.1.2018 (Hard)

Finale

(Getty)
(5)Roberto BAUTISTA AGUT ESP vs (2)Juan Martin DEL POTRO ARG 6:1 4:6 7:5

SINGLES DRAW

Official Website
Avantage: Es gibt keinen Grund wie ein wildgewordener Terrier um sich zu schnappen.
Antworten: 
78
Views: 
304
Bewertung: 
 (
0
) Stimmen
Seite  2 von 3 «<123>»

Es gibt hier  
78
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
09.01.2018 um 21:32 Uhr
#31
Zitat von "shotmaker":

Der de minaur wird wohl nicht jetzt schon woche fuer woche liefern koennen. habe da auch dolgopolov, mannarino, dzumhur und schwartzmann im kopf. schwer zu sagen.
In auckland sollten ja jock und del potro schon weit kommen.


Dolgo war in Brisbane echt gut drauf
de Minaur macht erstmal so weiter, Verdasco muss man erstmal schlagen, gespannt sollte man darauf sein wie er außerhalb von Australien spielt, bei den AO traue ich ihn schon 1, 2 Siege zu solange die Gegner nicht zu stark sind
In Sydney gg Dzumhur wird das schwierig, Dzumhur hat sich sehr verbessert 2017

del Potro vs Shapovalov findet um 7 Uhr morgens unserer Zeit, wenn alles nach Plan läuft
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
09.01.2018 um 21:38 Uhr
#32
Zitat von "HansMey":

Dolgo war in Brisbane echt gut drauf
de Minaur macht erstmal so weiter, Verdasco muss man erstmal schlagen, gespannt sollte man darauf sein wie er außerhalb von Australien spielt, bei den AO traue ich ihn schon 1, 2 Siege zu solange die Gegner nicht zu stark sind
In Sydney gg Dzumhur wird das schwierig, Dzumhur hat sich sehr verbessert 2017

del Potro vs Shapovalov findet um 7 Uhr morgens unserer Zeit, wenn alles nach Plan läuft


So...ist es...

Werd es mir viell. Live Anschaun....
Profi
Themen:  
31
Beiträge:  
12790
Mitglied seit: 
09.05.2007
Geschrieben am 
09.01.2018 um 21:59 Uhr
#33
Zitat von "HansMey":del Potro würde mit einem Sieg gg Shapovalov an Anderson und PCB vorbei in die Top 10 einziehen, falls Querrey nicht ins Finale einzieht

Del Porto gehört in die Top-10! Zumindest mittelfristig nochmal. Hoffe er packt es.
"The prettiest shot in all of tennis"--> John McEnroe über Justine's Rückhand.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
09.01.2018 um 22:15 Uhr
#34
Zitat von "Manny90":

Del Porto gehört in die Top-10! Zumindest mittelfristig nochmal. Hoffe er packt es.


Es wird für ihn schwierig nicht in die Top 10 zu kommen wenn er fit bleibt
Hat ja im Prinzip alle seine Punkte ab den USO geholt
Wenn man die AO Punkte abzieht, dann sieht die WRL so aus

8. Sock 2870
9. Anderson 2610
10. del Potro 2595
11. Busta 2525
12. Querrey 2445
13. Wawrinka 2340
14. Djokovic 2290

Bei Wawrinka wäre jede überstandene Runde schon ein Erfolg bei den AO
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
09.01.2018 um 22:20 Uhr
#35
Wenn man sich den Spaß mal macht wer wie viele Punkte seit den USO geholt hat:

1. Nadal 3280
2. Federer 2460
3. Dimitrov 2234
4. Goffin 2100
5. del Potro 1855
6. Sock 1555
7. Anderson 1495
8. Cilic 1080
9. Dzumhur 905
10. Krajinovic 887
11. Schwartzman 870
12. Pouille 785
16. Zverev 660
20. Thiem 615
Profi
Themen:  
31
Beiträge:  
12790
Mitglied seit: 
09.05.2007
Geschrieben am 
09.01.2018 um 22:59 Uhr
#36
Zitat von "HansMey":

Es wird für ihn schwierig nicht in die Top 10 zu kommen wenn er fit bleibt
Hat ja im Prinzip alle seine Punkte ab den USO geholt
Wenn man die AO Punkte abzieht, dann sieht die WRL so aus

8. Sock 2870
9. Anderson 2610
10. del Potro 2595
11. Busta 2525
12. Querrey 2445
13. Wawrinka 2340
14. Djokovic 2290

Bei Wawrinka wäre jede überstandene Runde schon ein Erfolg bei den AO


Bei Wawrinka kann ich mir leider auch nicht vorstellen, dass da groß was geht. Denke maximal R3.
"The prettiest shot in all of tennis"--> John McEnroe über Justine's Rückhand.
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
10.01.2018 um 10:46 Uhr
#37
Auckland. Achtelfinale:

J. M. Del Potro ( 2 ) - D. Shapovalov 6:2, 6:4;
Weltmeister
Themen:  
491
Beiträge:  
179637
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
10.01.2018 um 10:57 Uhr
#38
Ferru kann noch gewinnen
SerenaWilliams -simply Serena-simply the Best
Caroline Wozniacki**Genie Bouchard**Jelena Jankovic**Dominika Cibulkova**Maria Sharapova**Sloane Stephens**Sabine Lisicki**Angelique Kerber**Monica Niculescu**
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
10.01.2018 um 11:08 Uhr
#39
J. Isner hat in Auckland verloren gg. Chung
Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
10.01.2018 um 20:33 Uhr
#40
Gojo schlägt Sock und keiner bekommt es mit.
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
10.01.2018 um 20:35 Uhr
#41
Zitat von "Canivari":Gojo schlägt Sock und keiner bekommt es mit.

Doch ich....

Hab das Match ja sogar tw. gesehen...
Europameister
Themen:  
436
Beiträge:  
32848
Mitglied seit: 
06.08.2005
Geschrieben am 
10.01.2018 um 20:39 Uhr
#42

(Getty)

Titelverteidiger in Sydney, Gilles Muller, der nach einer langer Verletzungspause wieder zurückgekommen ist, musste tief in die Trickkiste greifen, um die australische Wildcard John Millman in zwei Sätzen zu besiegen.

"I was looking forward for a long time to come back. I was very happy when I arrived in Sydney I still feel a little bit rusty on the court."

"Local Hero" Alex De Minaur kann einfach nicht aufhören zu siegen. Trotz Abbruchsieg gegen Damir Dzumhur (6:2 0:3) sieht er zuversichtlich auf seine Begegnung mit dem inzwischen 36-jährigen Feli Lopez (Mensch, wie die Zeit vergeht ), der den Argentinier Diego Schwartzman in zwei Sätzen besiegte.
Avantage: Es gibt keinen Grund wie ein wildgewordener Terrier um sich zu schnappen.
Europameister
Themen:  
436
Beiträge:  
32848
Mitglied seit: 
06.08.2005
, geändert am 
10.01.2018 um 20:50 Uhr
Geschrieben am 
10.01.2018 um 20:49 Uhr
#43
Zitat von "Canivari":
Gojo schlägt Sock und keiner bekommt es mit.



(Getty)

Wollte es gerade in meiner Zusammenfassung erwähnen, aber du bist mir zuvorgekommen Ausser für Zverev interessiert sich halt wie üblich niemand für Spieler seines Kalibers. Hier doch noch eine kurze Würdigung seines Sieges (Quelle: spox.com):

Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Auckland/Neuseeland überraschend das Viertelfinale erreicht. Der 28-Jährige bezwang den an Position eins gesetzten Weltranglistenachten Jack Sock 6:3, 6:3 und zog damit wie bereits in der Vorwoche in Katar in die Runde der letzten Acht ein. Dort trifft der Deutsche auf den Niederländer Robin Haase.

"Seit langem mal wieder ein Top-10-Sieg. Melbourne kann noch ein bisschen warten", schrieb Gojowczyk bei Instagram.
Avantage: Es gibt keinen Grund wie ein wildgewordener Terrier um sich zu schnappen.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
10.01.2018 um 21:16 Uhr
#44
Zitat von "Agassifan1":


(Getty)

Wollte es gerade in meiner Zusammenfassung erwähnen, aber du bist mir zuvorgekommen Ausser für Zverev interessiert sich halt wie üblich niemand für Spieler seines Kalibers. Hier doch noch eine kurze Würdigung seines Sieges (Quelle: spox.com):

Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Auckland/Neuseeland überraschend das Viertelfinale erreicht. Der 28-Jährige bezwang den an Position eins gesetzten Weltranglistenachten Jack Sock 6:3, 6:3 und zog damit wie bereits in der Vorwoche in Katar in die Runde der letzten Acht ein. Dort trifft der Deutsche auf den Niederländer Robin Haase.

"Seit langem mal wieder ein Top-10-Sieg. Melbourne kann noch ein bisschen warten", schrieb Gojowczyk bei Instagram.


Gojowczyk ist mit mein Liebling unter den Deutschen, interessieren tut es mich schon
Ist generell in guter Form, schon letztes Jahr gg Ende des Jahres, genauso wie in Doha wo er knapp gg den späteren Turniersieger verloren hat

Habe aber gelesen das Sock wohl ziemlich lustlos war, habe es selber aber nicht gesehen
für Gojowczyk ein sehr schöner Erfolg, ein weiterer Sieg wäre gleichbedeutend mit einem Career High, Haase ist auch schlagbar

Nach 2014 war das Gojowczyks 2. Top-10 Sieg (in Halle über Raonic)
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
10.01.2018 um 21:34 Uhr
#45
Werd mir sein Match gg. Haase Heute Nacht vielleicht Aufnehmen...
Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
10.01.2018 um 22:35 Uhr
#46
Zitat von "Agassifan1":


(Getty)

Wollte es gerade in meiner Zusammenfassung erwähnen, aber du bist mir zuvorgekommen Ausser für Zverev interessiert sich halt wie üblich niemand für Spieler seines Kalibers. Hier doch noch eine kurze Würdigung seines Sieges (Quelle: spox.com):

Peter Gojowczyk hat beim ATP-Turnier in Auckland/Neuseeland überraschend das Viertelfinale erreicht. Der 28-Jährige bezwang den an Position eins gesetzten Weltranglistenachten Jack Sock 6:3, 6:3 und zog damit wie bereits in der Vorwoche in Katar in die Runde der letzten Acht ein. Dort trifft der Deutsche auf den Niederländer Robin Haase.

"Seit langem mal wieder ein Top-10-Sieg. Melbourne kann noch ein bisschen warten", schrieb Gojowczyk bei Instagram.


Kein Problem, ich lese deine Zusammenfassungen immer gerne. Es hat mich nur gewundert, dass es hier noch nicht erwähnt wurde. Für Gojowczyk ist es ein großer Erfolg. Das hat er sich nach den schweren Jahren mit den ganzen Verletzungen redlich verdient.
Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
10.01.2018 um 22:39 Uhr
#47
Zitat von "HansMey":

Gojowczyk ist mit mein Liebling unter den Deutschen, interessieren tut es mich schon
Ist generell in guter Form, schon letztes Jahr gg Ende des Jahres, genauso wie in Doha wo er knapp gg den späteren Turniersieger verloren hat

Habe aber gelesen das Sock wohl ziemlich lustlos war, habe es selber aber nicht gesehen
für Gojowczyk ein sehr schöner Erfolg, ein weiterer Sieg wäre gleichbedeutend mit einem Career High, Haase ist auch schlagbar

Nach 2014 war das Gojowczyks 2. Top-10 Sieg (in Halle über Raonic)


Sein zweiter Top-10 Sieg? Ich dachte er hätte vor Jahren in Doha schon einen Top10-Spieler geschlagen.

Wie auch immer, ich traue ihm die Top 50 zu wenn er fit bleibt. Er hat sich ja schon wieder stark nach vorne gearbeitet.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
10.01.2018 um 23:04 Uhr
#48
Zitat von "Canivari":

Sein zweiter Top-10 Sieg? Ich dachte er hätte vor Jahren in Doha schon einen Top10-Spieler geschlagen.

Wie auch immer, ich traue ihm die Top 50 zu wenn er fit bleibt. Er hat sich ja schon wieder stark nach vorne gearbeitet.


2014 zog er zum 1. Mal in seiner Karriere ins HF ein in Doha, da verlor er in 3 gg Nadal nach Satzführung, was ein gefühlter Top 10 Sieg ist

Die Top 50 wird er locker schaffen wenn er fit bleibt, er muss keine 120 Punkte bis zu den FO verteidigen, er ist im Live-Ranking die 61
Profi
Themen:  
83
Beiträge:  
7029
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
10.01.2018 um 23:08 Uhr
#49
Zitat von "Canivari":

Sein zweiter Top-10 Sieg? Ich dachte er hätte vor Jahren in Doha schon einen Top10-Spieler geschlagen.

Wie auch immer, ich traue ihm die Top 50 zu wenn er fit bleibt. Er hat sich ja schon wieder stark nach vorne gearbeitet.


Er hat mal im Daviscup Tsonga besiegt.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
10.01.2018 um 23:19 Uhr
#50
Zitat von "SleepingLion":

Er hat mal im Daviscup Tsonga besiegt.


Sensationelles Match damals, Tsonga war da aber "nur" die Nummer 12 der Welt
Das war auch 2014, war generell seine beste Saison, danach begann seine von Verletzungen geplagte Zeit
Naja seine beste Saison bis zur letzten, da gewann er ja seinen 1. Titel und erreichte ein Career High von 60
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
10.01.2018 um 23:23 Uhr
#51
Er hat 2014 in Doha auch Thiem geschlagen...
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
10.01.2018 um 23:30 Uhr
#52
Zitat von "Tennis TV Fan":Er hat 2014 in Doha auch Thiem geschlagen...

Der damals die 139 war
Kohlschreiber besiegte er in Doha auch, das war ein Prestigesieg
In China besiegte er damals auch Karlovic
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
19
Mitglied seit: 
10.01.2018
Geschrieben am 
11.01.2018 um 04:35 Uhr
#53
Solche Leute wie Gojowczyk erinnern mich an Mannschaften, die mal die Bayern besiegen, um im nächsten Spiel bei einer Graumaus zu verlieren...

wobei ich nicht behaupten will, der Haase sei so eine, doch so schlagbar wie Sock sollte er doch sein...oder etwa nicht, Peter
Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
11.01.2018 um 08:14 Uhr
#54
Zitat von "HansMey":

2014 zog er zum 1. Mal in seiner Karriere ins HF ein in Doha, da verlor er in 3 gg Nadal nach Satzführung, was ein gefühlter Top 10 Sieg ist

Die Top 50 wird er locker schaffen wenn er fit bleibt, er muss keine 120 Punkte bis zu den FO verteidigen, er ist im Live-Ranking die 61


Ah ok, dann hatte ich es falsch in Erinnerung. Nun ist er leider gegen Haase ausgeschieden. Schade. Ich hatte gehofft er kann den Schwung noch etwas mitnehmen.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
11.01.2018 um 13:26 Uhr
#55
schade wie leicht Feli Lopez verloren hat
de Minaur ist echt heiß aktuell, 2. HF in Folge, auch wenn beide in Australien waren
Wird er sein 1. Finale erreichen? Gegner Paire ist sehr unberechenbar, im Live-Race ist de Minaur die 5

In Melbourne wartet Berdych, Berdych war in Melbourne eigentlich immer stark, 6 VFs in Folge bis zum letzten Jahr
Mal sehen wie gut Berdych noch ist, de Minaur sollte etwas müde sein und Best-of-5 bevorzugt den erfahrenen normalerweise
Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
11.01.2018 um 17:19 Uhr
#56
Zitat von "HansMey":schade wie leicht Feli Lopez verloren hat
de Minaur ist echt heiß aktuell, 2. HF in Folge, auch wenn beide in Australien waren
Wird er sein 1. Finale erreichen? Gegner Paire ist sehr unberechenbar, im Live-Race ist de Minaur die 5

In Melbourne wartet Berdych, Berdych war in Melbourne eigentlich immer stark, 6 VFs in Folge bis zum letzten Jahr
Mal sehen wie gut Berdych noch ist, de Minaur sollte etwas müde sein und Best-of-5 bevorzugt den erfahrenen normalerweise


Was ist de Minaur denn für ein Spielertyp? Hab' von dem leider noch nichts gesehen. Er soll ja sehr talentiert sein.
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
11.01.2018 um 19:22 Uhr
#57
Zitat von "Canivari":

Was ist de Minaur denn für ein Spielertyp? Hab' von dem leider noch nichts gesehen. Er soll ja sehr talentiert sein.


Spanische Schule, gegen Raonic hat er richtig stark returniert, hat jahrelang auch in Spanien trainiert, 2012 kehrte er wieder heim nach Australien, hat aber einen spanischen Stil, bewegt sich gut
Profi
Themen:  
10
Beiträge:  
12164
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
11.01.2018 um 22:39 Uhr
#58
Um 7 Uhr Delpo-Ferrer (falls die davor fertig sind)
Mal sehen ob er sein 5. Finale seit seinem Comeback erreicht
Generell ist Delpo ein Spieler der seine Lieblingsturniere hat
29 Finals hat er bisher erreicht:
2x Estoril
2x Tokio
2x Rotterdam
2x Stockholm
3x Basel
2x Wien
3x Washington

In Shanghai und NY spielt er auch immer gut, in Auckland hat er 2009 gewonnen

Europameister
Themen:  
15
Beiträge:  
41384
Mitglied seit: 
04.07.2010
Geschrieben am 
11.01.2018 um 22:46 Uhr
#59
Zitat von "HansMey":

Spanische Schule, gegen Raonic hat er richtig stark returniert, hat jahrelang auch in Spanien trainiert, 2012 kehrte er wieder heim nach Australien, hat aber einen spanischen Stil, bewegt sich gut




Bin gespannt wie er sich die nächsten 2-3 Jahren entwickelt. Ich glaube es schadet nicht, wenn man einen Teil seiner ''Ausbildung'' im Ausland verbringt.

Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
600
Mitglied seit: 
26.10.2017
Geschrieben am 
11.01.2018 um 22:50 Uhr
#60
Zitat von "HansMey":Um 7 Uhr Delpo-Ferrer (falls die davor fertig sind)
Mal sehen ob er sein 5. Finale seit seinem Comeback erreicht
Generell ist Delpo ein Spieler der seine Lieblingsturniere hat
29 Finals hat er bisher erreicht:
2x Estoril
2x Tokio
2x Rotterdam
2x Stockholm
3x Basel
2x Wien
3x Washington

In Shanghai und NY spielt er auch immer gut, in Auckland hat er 2009 gewonnen

Mal schaun.. Viell. Schau ich mir del Potro - Ferrer live an...

Seite  2 von 3 : «<123>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.