User online: 
231 von 411746
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Der Arjen Robben Gedächtnis-Thread

Der Arjen Robben Gedächtnis-Thread

Seite  1 von 2 12>»

=

Weltmeister
Themen: 
571
Beiträge: 
52334
Mitglied seit 

27.11.2007
Geschrieben am 
12.10.2017 um 19:08 Uhr. 
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Antworten: 
53
Views: 
258
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen

Es gibt hier  
53
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Weltmeister
Themen:  
571
Beiträge:  
52334
Mitglied seit: 
27.11.2007
, geändert am 
12.10.2017 um 19:10 Uhr
Geschrieben am 
12.10.2017 um 19:09 Uhr
#1



"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Fortgeschrittener
Themen:  
12
Beiträge:  
2759
Mitglied seit: 
04.09.2017
Geschrieben am 
12.10.2017 um 19:28 Uhr
#2
Zitat von "KowaStan":

Der arme Kerl. Was hat er leiden müssen.
Amateur
Themen:  
5
Beiträge:  
341
Mitglied seit: 
20.09.2017
Geschrieben am 
12.10.2017 um 20:15 Uhr
#3
Erstaunlich, wie er sich immer wieder durch profesionelle Disziplin aus seinen, zugegeben häufigen, Verletzungen wieder in Form gebracht hat.


Weltmeister
Themen:  
571
Beiträge:  
52334
Mitglied seit: 
27.11.2007
Geschrieben am 
12.10.2017 um 20:32 Uhr
#4
Zitat von "Buschmeister":Erstaunlich, wie er sich immer wieder durch profesionelle Disziplin aus seinen, zugegeben häufigen, Verletzungen wieder in Form gebracht hat.


Sympathisch war mir Robben,wie alle Ehrgeizlinge,nicht...aber es besteht kein Zweifel das er die Bundesliga in den letzten Jahren geprägt hat und für Bayern München der wahrscheinlich wichtigste Spieler der letzten Dekade war.
Ein Muster-Profi,der vielleicht das Zeug gehabt hätte Messi und Ronaldo bei der Wahl zum Weltfussballer zu jagen,wenn er nicht mehr Zeit im Lazarett und in der Reha verbracht hätte als auf dem Fussballfeld.
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Moderator
Themen:  
254
Beiträge:  
57231
Mitglied seit: 
28.11.2008
Geschrieben am 
12.10.2017 um 21:15 Uhr
#5

Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheit hingegen kann ganze Armeen aufhalten.
Fortgeschrittener
Themen:  
5
Beiträge:  
3395
Mitglied seit: 
08.04.2011
Geschrieben am 
12.10.2017 um 22:38 Uhr
#6
Peinlicher Thread
"Für jeden Gag den türkische Satiriker machen dürfen, über den Präsidenten, nehmen wir von extra3 einen Erdogan-Gag zurück"
Refugees welcome

Profi
Themen:  
41
Beiträge:  
9928
Mitglied seit: 
25.06.2008
Geschrieben am 
12.10.2017 um 22:53 Uhr
#7
Zitat von "FreakOut":Peinlicher Thread Radio Eriwan sagt:

Im Prinzip schon, aber er war/ist halt der fallsüchtigste Spieler seiner Generation.



Europameister
Themen:  
102
Beiträge:  
35634
Mitglied seit: 
02.06.2006
, geändert am 
12.10.2017 um 23:17 Uhr
Geschrieben am 
12.10.2017 um 23:16 Uhr
#8
Sportskamerad Robben war ein absoluter Topspieler. Leider für ihn beim falschen Verein. So wird ihm die Anerkennung ewig verwehrt bleiben.

Ein Weltfußballerkandidat ist er trotz vorhandenen Talents nicht, weil er nich permanent Tore schießt. Im Gegensatz zu anderen.


noch hat er nich aufgehört, aber da er wohl bei den Bayern bleibt, kann man den Abgesang auf ihn durchaus schon anstimmen.
Moderator
Themen:  
32
Beiträge:  
11799
Mitglied seit: 
03.11.2010
Geschrieben am 
13.10.2017 um 00:48 Uhr
#9
Erst dachte ich Kowa will den Robben auf seine alten Tage hypen.
Aber denn war es doch eine recht gelungene Provo.
Schon wieder jemand, der sich für DAS EIGENE VOLK hält




Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 07:59 Uhr
#10
Zitat von "hermite": Radio Eriwan sagt:

Im Prinzip schon, aber er war/ist halt der fallsüchtigste Spieler seiner Generation


Dass er die ein oder andere Schwalbe zu viel gemacht hat, bestreitet wohl glaube ich niemand.

Aber dass er teilweise so darauf reduziert wird oder wie von dir bezeichnet "der fallsüchtigste" überhaupt sein soll, dafür gibt es eher mindestens 3 Gründe:
1. Er hat (wie schon erwähnt) zu oft geschwalbt, wie es aber zig andere auch tun/getan haben - auch in diesem Ausmaß, welches gar nicht so krass ist, wie es oft übertriebenermaßen dargestellt wird
2. Er ist ein absoluter Topspieler
3. Er spielt beim FC Bayern

Hat also auch was mit Beliebtheit zu tun. Ein Timo Werner kann ein Lied davon singen. Was wurde der nicht auch als Schwalbenkönig verschrien, dabei ist - natürlich neben dieser einen, einzelnen(!) Aktion - sein einziger Fehler, beim falschen Verein zu spielen.

Was ich Robben dahingehend außerdem noch zugute halte: Kann mich an ein konkretes Bayernspiel erinnern, wo er ne saublöde Schwalbe im Strafraum gemacht hat. Danach stellt er sich hin und sagt das war unnötig und dumm von ihm oder so ähnlich. Das macht's zwar nicht wieder gut, aber das macht ihn für mich trotzdem irgendwo sympathisch. Und vor allem zeigt es mir, dass der Kerl viel mehr in der Birne hat als z.B. ein Vidal oder ein Ribéry.
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Profi
Themen:  
41
Beiträge:  
9928
Mitglied seit: 
25.06.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 11:07 Uhr
#11
Zitat von "MRB_":

Dass er die ein oder andere Schwalbe zu viel gemacht hat, bestreitet wohl glaube ich niemand.

Aber dass er teilweise so darauf reduziert wird oder wie von dir bezeichnet "der fallsüchtigste" überhaupt sein soll, dafür gibt es eher mindestens 3 Gründe:
1. Er hat (wie schon erwähnt) zu oft geschwalbt, wie es aber zig andere auch tun/getan haben - auch in diesem Ausmaß,
Aber die haben als Entschuldigung, dass sie Italiener oder Portugiesen sind. Von den Holländern kannte man das so nicht .

Und vor allem zeigt es mir, dass der Kerl viel mehr in der Birne hat als z.B. ein Vidal oder ein Ribéry. Gerade das wirkt so durch und durch unsympathisch.


Ehrenuser
Themen:  
165
Beiträge:  
46916
Mitglied seit: 
31.01.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 11:20 Uhr
#12


aber auch nicht die klassiker vergessen

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

http://community.sport1.de/de/thema/community-relaunch---userwuensche,55882175.html
Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 11:26 Uhr
#13
Zitat von "hermite": Gerade das wirkt so durch und durch unsympathisch.




Kapier ich nicht.

Und dein erster Satz
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 11:26 Uhr
#14
Zitat von "Gremlyn":

aber auch nicht die klassiker vergessen



Das war immer saugeil
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Weltmeister
Themen:  
571
Beiträge:  
52334
Mitglied seit: 
27.11.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 12:57 Uhr
#15
Zitat von "MRB_":

Und vor allem zeigt es mir, dass der Kerl viel mehr in der Birne hat als z.B. ein Vidal oder ein Ribéry.
Wer nicht...?
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:25 Uhr
#16
Zitat von "MRB_":

Dass er die ein oder andere Schwalbe zu viel gemacht hat, bestreitet wohl glaube ich niemand.

Aber dass er teilweise so darauf reduziert wird oder wie von dir bezeichnet "der fallsüchtigste" überhaupt sein soll, dafür gibt es eher mindestens 3 Gründe:
1. Er hat (wie schon erwähnt) zu oft geschwalbt, wie es aber zig andere auch tun/getan haben - auch in diesem Ausmaß, welches gar nicht so krass ist, wie es oft übertriebenermaßen dargestellt wird
2. Er ist ein absoluter Topspieler
3. Er spielt beim FC Bayern

Hat also auch was mit Beliebtheit zu tun. Ein Timo Werner kann ein Lied davon singen. Was wurde der nicht auch als Schwalbenkönig verschrien, dabei ist - natürlich neben dieser einen, einzelnen(!) Aktion - sein einziger Fehler, beim falschen Verein zu spielen.

Was ich Robben dahingehend außerdem noch zugute halte: Kann mich an ein konkretes Bayernspiel erinnern, wo er ne saublöde Schwalbe im Strafraum gemacht hat. Danach stellt er sich hin und sagt das war unnötig und dumm von ihm oder so ähnlich. Das macht's zwar nicht wieder gut, aber das macht ihn für mich trotzdem irgendwo sympathisch. Und vor allem zeigt es mir, dass der Kerl viel mehr in der Birne hat als z.B. ein Vidal oder ein Ribéry.


Naja, kommt drauf an. Ronaldo war zwar noch in seiner Generation, aber der hats dann relativ schnell sein lassen/runtergeschaubt, als er "älter" wurde, sprich nach Madrid kam.

Neymar ist so einer, der wirklich ständig schwalbt. Aber der ist ne andere Generation, würd ich meinen.

Aber dieses "ohne Kontakt theatralisch hinfallen" haben nicht viele in dem Ausmaß gemacht.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:27 Uhr
#17
Zitat von "KowaStan":Wer nicht...?



Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Weltmeister
Themen:  
571
Beiträge:  
52334
Mitglied seit: 
27.11.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:28 Uhr
#18
Zitat von "ZZII":



Gegen Ribery und Vidal ist der Einstein.....
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:29 Uhr
#19
Zitat von "KowaStan":

Gegen Ribery und Vidal ist der Einstein.....


Nein. Einfach nein.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Weltmeister
Themen:  
571
Beiträge:  
52334
Mitglied seit: 
27.11.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:33 Uhr
#20
Zitat von "ZZII":

Nein. Einfach nein.


Doch.Zweifach.doch!

Schon gelesen was Vidal nach dem Ausscheiden Chiles abgelassen hat?
"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."
Peter Scholl-Latour
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:33 Uhr
#21
Zitat von "KowaStan":

Doch.Zweifach.doch!

Schon gelesen was Vidal nach dem Ausscheiden Chiles abgelassen hat?


Niemals

Und nein. Aber ich weiß zumindest, dass sich Ribery halbwegs artikulieren kann. Damit isser Poldi schonmal voraus


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Profi
Themen:  
9
Beiträge:  
11850
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:37 Uhr
#22
Zitat von "ZZII":

Naja, kommt drauf an. Ronaldo war zwar noch in seiner Generation, aber der hats dann relativ schnell sein lassen/runtergeschaubt, als er "älter" wurde, sprich nach Madrid kam.

Neymar ist so einer, der wirklich ständig schwalbt. Aber der ist ne andere Generation, würd ich meinen.

Aber dieses "ohne Kontakt theatralisch hinfallen" haben nicht viele in dem Ausmaß gemacht.


Ronaldo hat immer noch Probleme mit der Schwerkraft, auch wenn es nicht mehr ganz so extrem ist wie früher

Und einen wie Ramos kann man in Sachen Theatralik auch nichts beibringen, positionsbedingt ist hat er halt selten so Situationen wo Gegner reingrätschen, aber bei allem eine Tätlichkeit zu simulieren ist auch nicht besser
Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:48 Uhr
#23
Zitat von "KowaStan":Wer nicht...?

Hallo, hier geht's um Fußballer?!?
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:53 Uhr
#24
Zitat von "ZZII":

Naja, kommt drauf an. Ronaldo war zwar noch in seiner Generation, aber der hats dann relativ schnell sein lassen/runtergeschaubt, als er "älter" wurde, sprich nach Madrid kam.

Neymar ist so einer, der wirklich ständig schwalbt. Aber der ist ne andere Generation, würd ich meinen.

Aber dieses "ohne Kontakt theatralisch hinfallen" haben nicht viele in dem Ausmaß gemacht.


Erstens hat auch Ronaldo das nie komplett sein lassen.

Und zweitens solltest du ja genau von dem wissen, dass gerade bei ihm wenn er mal was macht, es total auf die Goldwaage gelegt wird, als wäre er der totale Schwalbenkönig (was er natürlich nicht ist). Theatralik kann er aber auch sehr gut.


Zitat von "ZZII":

Aber dieses "ohne Kontakt theatralisch hinfallen" haben nicht viele in dem Ausmaß gemacht.


Zeig mir mal bitte dieses "Ausmaß". Wenn du von ohne Kontakt sprichst, dann wird dir nicht viel einfallen. Außer eben ein paar solche wie das von mir erwähnte. Auch bei Robben wird doch ständig schon Schwalbe geschrien, wenn sogar Kontakt da ist und er nach Meinung vieler nur zu leicht fällt.
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Profi
Themen:  
29
Beiträge:  
17376
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
13.10.2017 um 13:54 Uhr
#25
Zitat von "KowaStan":

Doch.Zweifach.doch!

Schon gelesen was Vidal nach dem Ausscheiden Chiles abgelassen hat?


Dass das nix mit dem IQ zu tun hat, sondern einfach mit anderer Abstammung und Kultur einhergeht, kannst du dir nicht vorstellen, oder?
Robben gibt es, Robben nimmt es...
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 14:06 Uhr
#26
Zitat von "HansMey":

Ronaldo hat immer noch Probleme mit der Schwerkraft, auch wenn es nicht mehr ganz so extrem ist wie früher

Und einen wie Ramos kann man in Sachen Theatralik auch nichts beibringen, positionsbedingt ist hat er halt selten so Situationen wo Gegner reingrätschen, aber bei allem eine Tätlichkeit zu simulieren ist auch nicht besser


Ramos ist ein anderer Fall. Der wird eigentlich immer irgendwie getroffen, aber macht dann halt das Tausendfache draus Wirkliche Schwalben produziert der eigentlich nicht.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 14:11 Uhr
#27
Zitat von "MRB_":

Erstens hat auch Ronaldo das nie komplett sein lassen.

Und zweitens solltest du ja genau von dem wissen, dass gerade bei ihm wenn er mal was macht, es total auf die Goldwaage gelegt wird, als wäre er der totale Schwalbenkönig (was er natürlich nicht ist). Theatralik kann er aber auch sehr gut.


Natürlich nicht, aber ich würde sagen, es ist bei nem normalen Maß angekommen (wie sich halt jeder Offensivspieler mal fallen lässt). Bei Robben eigentlich auch, nur hebt er sich die blöden Dinger für die "großen Spiele" auf, wenn man so will. CL, EM/WM (wenn die Niederlande mal dabei ist ) und das hat natürlich nochmal ne andere Wirkung. Dazu der Absprung, der eben einfach übertrieben und lustig aussieht. Es bleibt einfach mehr im Gedächtnis.

Zum Ausmaß: Es gibt schon nicht viele, die wie Ronaldo, Neymar oder Robben abheben und einen Kontakt simulieren. Klar, viele machen das mal, aber halt jeder in der Regel nur 1-2 mal überhaupt. bei Robben, Ronaldo und Neymar hat man ja auch nur diese paar Dinger, an die man sich erinnert, obwohl es am Ende eben doch noch ein paar mehr waren, die nur in der Versenkung verschwunden sind. Also insg. ist es über die Karriere einfach viel, im Vergleich zu Otto Normalspieler.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Fortgeschrittener
Themen:  
12
Beiträge:  
2759
Mitglied seit: 
04.09.2017
Geschrieben am 
13.10.2017 um 14:21 Uhr
#28
Zitat von "ZZII":

Ramos ist ein anderer Fall. Der wird eigentlich immer irgendwie getroffen, aber macht dann halt das Tausendfache draus Wirkliche Schwalben produziert der eigentlich nicht.

Ramos ist einer der miesesten Spieler überhaupt. So eine Art Pepe der lesen und schreiben kann.
Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
111647
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.10.2017 um 14:23 Uhr
#29
Zitat von "Rogmann":
Ramos ist einer der miesesten Spieler überhaupt. So eine Art Pepe der lesen und schreiben kann.


Pepe ist einer der miesesten Spieler, weil...?

Der hatte nicht mehr als ne Handvoll Szenen, über die man reden kann. Messi auf die Hand gestiegen, das "bööööse" Kopfding gegen Müller und die berühmte Szene, als er gegen den Typ am Boden nachtritt, die 10 Jahre alt ist.

Auch da wird viel mehr draus gemacht, als dran ist. Da ist Ramos deutlich schlimmer. Fast auf Diego Costa Niveau.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Profi
Themen:  
9
Beiträge:  
11850
Mitglied seit: 
27.01.2013
Geschrieben am 
13.10.2017 um 14:32 Uhr
#30
Zitat von "ZZII":

Ramos ist ein anderer Fall. Der wird eigentlich immer irgendwie getroffen, aber macht dann halt das Tausendfache draus Wirkliche Schwalben produziert der eigentlich nicht.


Immer so zu tun als auf ihm ein Anschlag verübt wurde damit sein Gegner vom Platz fliegt ist doch letztendlich nicht besser
Seite  1 von 2 : 12>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.