Chat
User online: 
232 von 410794
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / FC-Hooligans attackieren Gladbach-Bus

FC-Hooligans attackieren Gladbach-Bus

Seite  1 von 8 12345678>»

=

Profi
Themen: 
103
Beiträge: 
13170
Mitglied seit 

15.03.2007
Geschrieben am 
06.03.2012 um 12:45 Uhr. 
Gewalttätige Fans des 1. FC Kölns griffen am Sonntagabend an der A3 einen Fanbus von Borussia Mönchengladbach an. Sie bremsten den Bus auf der Autobahn aus, gingen anschließend mit Steinen und Ketten auf das Fahrzeug los. Verletzt wurde niemand.


FC-Anhänger: sorgen im Stadion und auch außerhalb für Randale. (Archivfoto: dapd) Wie die Kölner Polizei am Montagnachmittag berichtete, waren die Gladbacher Anhänger auf dem Rückweg vom Spiel beim 1. FC Nürnberg. In Höhe Bad Honnef/Linz wurde der Bus von mehreren mit FC-Fans besetzten Wagen mehrfach ausgebremst und abgedrängt. Dadurch sei der Busfahrer zu gefährlichen Bremsmanövern genötigt worden, sagte Polizeisprecher Lutz Flaßnöcker.

Der Busfahrer steuerte daraufhin die Tank- und Rastanlage Siegburg-Ost an. Dort griffen die teilweise vermummten Kölner Fans den Bus an und schlugen Scheiben ein. "Es ist zu massiven Übergriffen gekommen", sagte der Sprecher weiter. Als der Busfahrer mit seinem Fahrzeug Richtung Köln floh, folgten die Kölner Fans.

Schließlich wurde die Polizei auf den Bus und seine Verfolger aufmerksam. Sie stoppte einen Kleinbus mit neun Kölner Anhängern. Gegen sie wird nun unter anderem wegen Nötigung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Landfriedensbruch ermittelt. Der FC distanzierte sich von dem Vorgehen seiner Anhänger und entschuldigte sich beim Ligakonkurrenten. (dpa, hl)

Quelle
Bei seinem Bundesliga-Debüt am Freitag beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg war Gaudino Junior exakt 17 Jahre, 9 Monate und 11 Tage alt - und damit 13 Tage älter als sein Vater.
Antworten: 
234
Views: 
1274
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen

Es gibt hier  
234
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Ehrenuser
Themen:  
65
Beiträge:  
10344
Mitglied seit: 
27.05.2006
Geschrieben am 
06.03.2012 um 12:50 Uhr
#1
Zitat von "Peterbond":Gewalttätige Fans des 1. FC Kölns griffen am Sonntagabend an der A3 einen Fanbus von Borussia Mönchengladbach an. Sie bremsten den Bus auf der Autobahn aus, gingen anschließend mit Steinen und Ketten auf das Fahrzeug los. Verletzt wurde niemand.


FC-Anhänger: sorgen im Stadion und auch außerhalb für Randale. (Archivfoto: dapd) Wie die Kölner Polizei am Montagnachmittag berichtete, waren die Gladbacher Anhänger auf dem Rückweg vom Spiel beim 1. FC Nürnberg. In Höhe Bad Honnef/Linz wurde der Bus von mehreren mit FC-Fans besetzten Wagen mehrfach ausgebremst und abgedrängt. Dadurch sei der Busfahrer zu gefährlichen Bremsmanövern genötigt worden, sagte Polizeisprecher Lutz Flaßnöcker.

Der Busfahrer steuerte daraufhin die Tank- und Rastanlage Siegburg-Ost an. Dort griffen die teilweise vermummten Kölner Fans den Bus an und schlugen Scheiben ein. "Es ist zu massiven Übergriffen gekommen", sagte der Sprecher weiter. Als der Busfahrer mit seinem Fahrzeug Richtung Köln floh, folgten die Kölner Fans.

Schließlich wurde die Polizei auf den Bus und seine Verfolger aufmerksam. Sie stoppte einen Kleinbus mit neun Kölner Anhängern. Gegen sie wird nun unter anderem wegen Nötigung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Landfriedensbruch ermittelt. Der FC distanzierte sich von dem Vorgehen seiner Anhänger und entschuldigte sich beim Ligakonkurrenten. (dpa, hl)

Quelle


Und?

Hab ich auch gelesen, und ich finde nicht nur als Borussenfan schlimm... (da gabs ja mal eine ähnliche Geschichte mit Bayernfans und nen Nürnbergbus, wenn ich nicht irre)

Egal welche Pseudo-Fan-Gruppen Übergriffe auf andere starten, die gehören allesamt dann auch gesetzlich verfolgt und bestraft. Stadionverbot (plus Aufenhaltsverbot rund um das Gelände) wäre wohl das mindeste, was der entsprechende Verein selbst dazu beitragen kann....


Aber mich würde jetzt Deine Meinung auch dazu intressieren, oder machste das wie Piefke, und bist hier der "Newsmaker", der alles ohne eigene Meinung postet....?
VfL 1900 Borussia Mönchengladbach e.V.


F1-Fahrer-Favs:
Nico Rosberg und Fernando Alonso


In Memorial:
Ayrton Senna
Profi
Themen:  
37
Beiträge:  
13567
Mitglied seit: 
02.12.2010
Geschrieben am 
06.03.2012 um 12:50 Uhr
#2
Zitat von "Peterbond":Gewalttätige Fans des 1. FC Kölns griffen am Sonntagabend an der A3 einen Fanbus von Borussia Mönchengladbach an. Sie bremsten den Bus auf der Autobahn aus, gingen anschließend mit Steinen und Ketten auf das Fahrzeug los. Verletzt wurde niemand.


FC-Anhänger: sorgen im Stadion und auch außerhalb für Randale. (Archivfoto: dapd) Wie die Kölner Polizei am Montagnachmittag berichtete, waren die Gladbacher Anhänger auf dem Rückweg vom Spiel beim 1. FC Nürnberg. In Höhe Bad Honnef/Linz wurde der Bus von mehreren mit FC-Fans besetzten Wagen mehrfach ausgebremst und abgedrängt. Dadurch sei der Busfahrer zu gefährlichen Bremsmanövern genötigt worden, sagte Polizeisprecher Lutz Flaßnöcker.

Der Busfahrer steuerte daraufhin die Tank- und Rastanlage Siegburg-Ost an. Dort griffen die teilweise vermummten Kölner Fans den Bus an und schlugen Scheiben ein. "Es ist zu massiven Übergriffen gekommen", sagte der Sprecher weiter. Als der Busfahrer mit seinem Fahrzeug Richtung Köln floh, folgten die Kölner Fans.

Schließlich wurde die Polizei auf den Bus und seine Verfolger aufmerksam. Sie stoppte einen Kleinbus mit neun Kölner Anhängern. Gegen sie wird nun unter anderem wegen Nötigung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Landfriedensbruch ermittelt. Der FC distanzierte sich von dem Vorgehen seiner Anhänger und entschuldigte sich beim Ligakonkurrenten. (dpa, hl)

Quelle



Also , ich würde den Verein vom Abstiegskampf ausschließen
Ehrenuser
Themen:  
65
Beiträge:  
10344
Mitglied seit: 
27.05.2006
Geschrieben am 
06.03.2012 um 12:51 Uhr
#3
Zitat von "kariozwei":


Also , ich würde den Verein vom Abstiegskampf ausschließen


Ich weiß, das war ironisch, aber das wäre zu hart... Die Kölner haben auch ohne solche Fans schon genug zu leiden....
VfL 1900 Borussia Mönchengladbach e.V.


F1-Fahrer-Favs:
Nico Rosberg und Fernando Alonso


In Memorial:
Ayrton Senna
Profi
Themen:  
103
Beiträge:  
13170
Mitglied seit: 
15.03.2007
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:03 Uhr
#4
Zitat von "DarkCobra70":

Und?

Hab ich auch gelesen, und ich finde nicht nur als Borussenfan schlimm... (da gabs ja mal eine ähnliche Geschichte mit Bayernfans und nen Nürnbergbus, wenn ich nicht irre)

Egal welche Pseudo-Fan-Gruppen Übergriffe auf andere starten, die gehören allesamt dann auch gesetzlich verfolgt und bestraft. Stadionverbot (plus Aufenhaltsverbot rund um das Gelände) wäre wohl das mindeste, was der entsprechende Verein selbst dazu beitragen kann....


Aber mich würde jetzt Deine Meinung auch dazu intressieren, oder machste das wie Piefke, und bist hier der "Newsmaker", der alles ohne eigene Meinung postet....?


Dachte das meine Meinung zu Gewalt entweder bekannt ist und ich mich gewundert hatte das noch kein Thread existiert, desweiteren wollte ich dann auf eure Diskusion eingehen und keine vorgeben.

Wieso eigentlich immer Stadionverbot und Aufenthaltsverbot ...
Wieso nicht mal Aufenthaltserlaubnis in der JVA XXX?
Bei seinem Bundesliga-Debüt am Freitag beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg war Gaudino Junior exakt 17 Jahre, 9 Monate und 11 Tage alt - und damit 13 Tage älter als sein Vater.
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:06 Uhr
#5
Harley ich hoffe doch du warst nicht dabei

Aber ernsthaft, man sollte sich mal überlegen ob man das NL-System des Kartenerwerbes nicht auch in der Bundesliga einführen könnte

Für die die dieses System nicht kennen:
Man kann Karten nur dann kaufen wenn man registrierter Fan eines Vereins ist...läßt man sich was zu schulden kommen, wird die Kaarte eingezogen

Beispiel:
Da ich logischerweise nicht über eine Dauerkarte verfüge habe ich mit der Kaarte unseres Sohnes 2 karten für das Spiel Twent-S04 gekauft. Lasse ich mir nun etwas zu schulden kommen ist die karte unseres Sohnes weg

Mit obigen Maßnahmen kann man die s.g. Fans, die ja in Wahrheit keine sind, sehr gut "unter Kontrolle" bekommen

ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Ehrenuser
Themen:  
65
Beiträge:  
10344
Mitglied seit: 
27.05.2006
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:15 Uhr
#6
Zitat von "Peterbond":

Dachte das meine Meinung zu Gewalt entweder bekannt ist und ich mich gewundert hatte das noch kein Thread existiert, desweiteren wollte ich dann auf eure Diskusion eingehen und keine vorgeben.

Wieso eigentlich immer Stadionverbot und Aufenthaltsverbot ...
Wieso nicht mal Aufenthaltserlaubnis in der JVA XXX?


Erstens find ich es besser, wenn man schon zu etwas einen Beitrag aufmacht, das man auch seine Meiunung dazu beisteuert, zumindest ein paar eigene Sätze. Nachrichten pur kann ja wohl jeder fast überall lesen, dafür braucht man das Forum nicht!!!

Zweitens: Das mit dem Stadionverbot und dem Aufenhaltsverbot gilt für die Vereine (dachte, das hätte ich dazu geschrieben). Der Aufenthalt in einer JVA käme ja wohl dann der gesetzlichen Verfolgung und Bestrafung hinterher (auch das hätte ich gedacht, wäre klar gewesen).

Drittens: Fast jeder Threadersteller möchte ja irgendetwas bewirken, und demnach ist es nunmal besser, wenn er auch von Anfang klar macht, was es sein sollte, denn vieles passt nämlich auch in bereits eröffnete Beiträge, und braucht demnach keine neuen (dieser hier zwar nicht, aber man kann trotzdem zwei drei eigene Sätze mit anfügen).
VfL 1900 Borussia Mönchengladbach e.V.


F1-Fahrer-Favs:
Nico Rosberg und Fernando Alonso


In Memorial:
Ayrton Senna
Europameister
Themen:  
40
Beiträge:  
25807
Mitglied seit: 
30.06.2010
, geändert am 
06.03.2012 um 13:16 Uhr
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:16 Uhr
#7
Der ADAC sollte mal Kurse einführen, wie man als Busfahrer derlei Ausbremsmanneuvern souverän entgegenwirkt.

Mal herzhaft das Lenkrad rumreißen, dann mal sehen, was von PKW´s oder Kleinbussen übrigbleibt!
YOU RAPED HER, YOU MURDERED HER, YOU KILLED HER CHILDREN!
https://www.youtube.com/watch?v=vob2_MSpXQc

Ehrenuser
Themen:  
65
Beiträge:  
10344
Mitglied seit: 
27.05.2006
, geändert am 
06.03.2012 um 13:17 Uhr
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:17 Uhr
#8
Zitat von "demoff":Harley ich hoffe doch du warst nicht dabei

Aber ernsthaft, man sollte sich mal überlegen ob man das NL-System des Kartenerwerbes nicht auch in der Bundesliga einführen könnte

Für die die dieses System nicht kennen:
Man kann Karten nur dann kaufen wenn man registrierter Fan eines Vereins ist...läßt man sich was zu schulden kommen, wird die Kaarte eingezogen

Beispiel:
Da ich logischerweise nicht über eine Dauerkarte verfüge habe ich mit der Kaarte unseres Sohnes 2 karten für das Spiel Twent-S04 gekauft. Lasse ich mir nun etwas zu schulden kommen ist die karte unseres Sohnes weg

Mit obigen Maßnahmen kann man die s.g. Fans, die ja in Wahrheit keine sind, sehr gut "unter Kontrolle" bekommen



Klingt nach nem guten System. Ist es denn auch einigermaßen erfolgreich (Statistiken, Erfahrungsberichte etc) ?

Könnte man nämlich wirklich mal drüber nachdenken....
VfL 1900 Borussia Mönchengladbach e.V.


F1-Fahrer-Favs:
Nico Rosberg und Fernando Alonso


In Memorial:
Ayrton Senna
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:24 Uhr
#9
Zitat von "DarkCobra70":

Klingt nach nem guten System. Ist es denn auch einigermaßen erfolgreich (Statistiken, Erfahrungsberichte etc) ?

Könnte man nämlich wirklich mal drüber nachdenken....


Meiner Meinung nach ja, Zahlen kenne ich nicht aber meine Frau, die sehr ängstlich auf Aggressionen reagiert, begleitet mich inzwischen wieder ins Stadion

Du siehst alles hat seinen Vor- und Nachteil
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Moderator
Themen:  
160
Beiträge:  
43339
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:26 Uhr
#10
Zitat von "DarkCobra70":

Klingt nach nem guten System. Ist es denn auch einigermaßen erfolgreich (Statistiken, Erfahrungsberichte etc) ?

Könnte man nämlich wirklich mal drüber nachdenken....


Klar ist das erfolgreich.
Da werden Torhüter nur einmal von Fans angesprungen während des Spiels.
Zumal diese Forderung Quatsch ist, denn das mit den Gladbach-Fans ist ja nicht während des Spiels im Stadion passiert, sondern irgendwo ausserhalb
Quintuplesieger 2013 - und das ohne Führungsspieler
Europameister
Themen:  
138
Beiträge:  
42475
Mitglied seit: 
30.03.2006
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:27 Uhr
#11
Kein Wunder, dass sich die Leverkusen-Fans da nicht mehr nach Köln zum Derby trauen bei diesen Hools
Toni Kroos ist fürs schnelle Passspiel Klick Klack im Zentrum gänzlich ungeeignet.
Europameister
Themen:  
304
Beiträge:  
25173
Mitglied seit: 
23.07.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:27 Uhr
#12
Zitat von "DarkCobra70":

Und?

Profi
Themen:  
15
Beiträge:  
14278
Mitglied seit: 
30.01.2011
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:28 Uhr
#13
Kein Wunder, dass Leverkusener Fans nicht involviert waren.

Wäre ja noch schöner wenn Werksmitarbeiter sich auf Befehl des Arbeitgebers auch noch strafbar machen müssen würden.
Unsere Kurve tut nur das was jeder darf in diesem Land -
Sie übt Kritik und wird zur Strafe aus dem Stadion verbannt.
Profi
Themen:  
15
Beiträge:  
14278
Mitglied seit: 
30.01.2011
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:30 Uhr
#14
Zitat von "JimmyDream":

Klar ist das erfolgreich.
Da werden Torhüter nur einmal von Fans angesprungen während des Spiels.
Zumal diese Forderung Quatsch ist, denn das mit den Gladbach-Fans ist ja nicht während des Spiels im Stadion passiert, sondern irgendwo ausserhalb


Wie durchsetzbar dieses System ist sieht man dann in der CL. Wenn man schonmal AW war weiss man dass das so gut wie nie kontrolliert wird.

Aber egal. Ich bin für diese Diskussion nicht mehr zu haben.

Die Diskussion mit den Migrantengegnern im STF is da spassiger

Unsere Kurve tut nur das was jeder darf in diesem Land -
Sie übt Kritik und wird zur Strafe aus dem Stadion verbannt.
Moderator
Themen:  
5
Beiträge:  
44670
Mitglied seit: 
22.01.2011
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:30 Uhr
#15
Zitat von "JimmyDream":
Zumal diese Forderung Quatsch ist, denn das mit den Gladbach-Fans ist ja nicht während des Spiels im Stadion passiert, sondern irgendwo ausserhalb

Richtig, weiß auch nicht, wie diese Maßnahme so etwas verhindern sollte. Das sind Straftäter, die strafrechtlich verfolgt werden müssen, und die noch nebenbei so tun, als wären sie Fußballfans.

Außerdem habe ich keine Lust, überall registriert sein zu müssen, wenn ich mal Karten für eine Sportveranstaltung kaufen möchte ...
That's the secret to life... replace one worry with another...
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:31 Uhr
#16
Zitat von "JimmyDream":

Klar ist das erfolgreich.
Da werden Torhüter nur einmal von Fans angesprungen während des Spiels.
Zumal diese Forderung Quatsch ist, denn das mit den Gladbach-Fans ist ja nicht während des Spiels im Stadion passiert, sondern irgendwo ausserhalb


Die Karten wären auch dann weg, denn ich gehe davon aus das die daten derjenigen festgestellt wurden
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:34 Uhr
#17
Zitat von "stefted":
Richtig, weiß auch nicht, wie diese Maßnahme so etwas verhindern sollte. Das sind Straftäter, die strafrechtlich verfolgt werden müssen, und die noch nebenbei so tun, als wären sie Fußballfans.

Außerdem habe ich keine Lust, überall registriert sein zu müssen, wenn ich mal Karten für eine Sportveranstaltung kaufen möchte ...


Es gab eine Zeit, und die ist noch nicht so lange her, da hatten viele keine Lust mehr in ein Stadion zu gehen

Dies ist nun zumindest, in den Niederlanden, vorbei
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Moderator
Themen:  
160
Beiträge:  
43339
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:37 Uhr
#18
Zitat von "demoff":

Die Karten wären auch dann weg, denn ich gehe davon aus das die daten derjenigen festgestellt wurden


Das ist ja auch richtig so, ist aber in Deutschland auch so.
Die Bayern-Fans, die damals die Busfahrerin schwer verletzt haben, haben Stadionverbot (soviel ich weiss).
Aber ob das diese Leute davon abhält, weiterhin ausserhalb der Stadien Fans von "Erzrivalen" tätlich anzugreifen, glaub ich nicht
Quintuplesieger 2013 - und das ohne Führungsspieler
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
, geändert am 
06.03.2012 um 13:47 Uhr
Geschrieben am 
06.03.2012 um 13:46 Uhr
#19
Zitat von "JimmyDream":

Das ist ja auch richtig so, ist aber in Deutschland auch so.
Die Bayern-Fans, die damals die Busfahrerin schwer verletzt haben, haben Stadionverbot (soviel ich weiss).
Aber ob das diese Leute davon abhält, weiterhin ausserhalb der Stadien Fans von "Erzrivalen" tätlich anzugreifen, glaub ich nicht


ich kann nur berichten das sich in den Niederlanden sehr vieles zum besseren gekehrt hat und das ein Stadionbesuch wieder ein sehr angenehmes Vergnügen für die gesamte Familie sein kann; zumindest wenn der eigene Verein gewinnt und man nicht neben meiner Frau stehst die mit ihren Füßen quasi 90 min mitspielt
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:14 Uhr
#20
Zitat von "demoff":Harley ich hoffe doch du warst nicht dabei (quote)

okay, dann hier weiter.
Nee, und wenn hätte ich mit denen auf der ersten Raststätte nen Bierchen getrunken und hätte mich diebisch gefreut, dass die Alt trinken

(quote)Aber ernsthaft, man sollte sich mal überlegen ob man das NL-System des Kartenerwerbes nicht auch in der Bundesliga einführen könnte

Für die die dieses System nicht kennen:
Man kann Karten nur dann kaufen wenn man registrierter Fan eines Vereins ist...läßt man sich was zu schulden kommen, wird die Kaarte eingezogen


Gibts bei uns schon, Dauerkarten sind eh personalisiert, Heimkarten weiß ich nicht, Auswärtskarten werden nur an Mitglieder abgegeben. Soviel zum Fruchten dieser Maßnahme.

Der Punkt ist ja, dass du nirgends nachprüfen kannst, wer das ist. Irgendwelche Hanseln im Block kannst du ja keiner karte zuordnen, zudem werden die ja am Eingang nicht auf Identität überprüft.

Unabhängig davon, dass es auch nicht personalisierte Fanclub Kontingente gibt

Außerdem löst das nicht die Problematik von Gewalttaten rund um ein Fußballspiel, weil da die Schuld nicht übertragbar ist (wie bei deiner Karte), zum anderen weil sich da ja auch Gestalten mit Sv rumtreiben, um vor oder nach dem Spiel Verbundenheit mit den anderen zu demonstrieren

Mach et Du Spinner!
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:15 Uhr
#21
Zitat von "DarkCobra70":

Die Kölner haben auch ohne solche Fans schon genug zu leiden....


Ganz schön großkotzig für jemand, der sich bei der letzten Relegation noch die Fingernägel abgeknabbert hat
Mach et Du Spinner!
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:22 Uhr
#22
Zitat von "harley63":

Gibts bei uns schon, Dauerkarten sind eh personalisiert, Heimkarten weiß ich nicht, Auswärtskarten werden nur an Mitglieder abgegeben. Soviel zum Fruchten dieser Maßnahme.

Der Punkt ist ja, dass du nirgends nachprüfen kannst, wer das ist. Irgendwelche Hanseln im Block kannst du ja keiner karte zuordnen, zudem werden die ja am Eingang nicht auf Identität überprüft.

Unabhängig davon, dass es auch nicht personalisierte Fanclub Kontingente gibt

Außerdem löst das nicht die Problematik von Gewalttaten rund um ein Fußballspiel, weil da die Schuld nicht übertragbar ist (wie bei deiner Karte), zum anderen weil sich da ja auch Gestalten mit Sv rumtreiben, um vor oder nach dem Spiel Verbundenheit mit den anderen zu demonstrieren



das mag alles stimmen, ich kann nur wiedergeben was ich erlebe und das ist das sich mit der einführung der karte in den niederlanden sehr vieles verbessert hat

um aber genauer ins detail zu gehen bin ich nicht der richtige mann da ich viel zu selten ein spiel im stadion verfolgen konnte und ich denke auch verfolgen werde
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Profi
Themen:  
116
Beiträge:  
12015
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:24 Uhr
#23
Zitat von "harley63":

Ganz schön großkotzig für jemand, der sich bei der letzten Relegation noch die Fingernägel abgeknabbert hat


euch aber jetzt von obenherab mitleidsvoll beschauen können
ZUR INFO: Sollte mir ein orthographischer und/oder grammatischer Fehler unterlaufen, was im Wesentlichen unmöglich ist, so wäre es sinnvoll den Fehler nicht bei mir sondern in der falschen Orthographie und/oder Grammatik zu suchen
Moderator
Themen:  
5
Beiträge:  
44670
Mitglied seit: 
22.01.2011
, geändert am 
06.03.2012 um 14:29 Uhr
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:24 Uhr
#24
Zitat von "demoff":
ich kann nur berichten das sich in den Niederlanden sehr vieles zum besseren gekehrt hat und das ein Stadionbesuch wieder ein sehr angenehmes Vergnügen für die gesamte Familie sein kann; zumindest wenn der eigene Verein gewinnt und man nicht neben meiner Frau stehst die mit ihren Füßen quasi 90 min mitspielt

Aber genügen diesbezüglich nicht auch die hierzulande ausgesprochenen Stadionverbote? Das ist doch praktisch das gleiche, nur umgekehrt. Man wird nicht im Voraus registriert, um überhaupt Einlass zu erhalten, um dann womöglich wieder gelöscht zu werden, sondern man wird registriert, wenn man Mist gebaut hat, und darf dann eben nicht mehr rein.

Und der Vorfall, um den es hier gerade geht, war außerhalb und weit entfernt von jeglichem Stadion. Da nützen auch Einlassverbote in solche wenig. Wer sagt, dass diese Idioten überhaupt vorhatten, zu den nächsten Spielen ins Stadion zu gehen, bloß weil sie sich bei ihrer Tat "als Fans" der Kölner "ausgaben"?
That's the secret to life... replace one worry with another...
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:25 Uhr
#25
Zitat von "demoff":

das mag alles stimmen, ich kann nur wiedergeben was ich erlebe und das ist das sich mit der einführung der karte in den niederlanden sehr vieles verbessert hat

um aber genauer ins detail zu gehen bin ich nicht der richtige mann da ich viel zu selten ein spiel im stadion verfolgen konnte und ich denke auch verfolgen werde


kann natürlich sein, dass derartige Vorfälle in den NL viel häufiger waren als bei uns und du mit derartigen Maßnahmmen einen Teil abhalten kannst, die völlig verblendeten wie in diesem Fall aber wohl nicht
Mach et Du Spinner!
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:26 Uhr
#26
Zitat von "demoff":

euch aber jetzt von obenherab mitleidsvoll beschauen können


Als Gladbacher nimmt man dazu ja jeden Strohhalm, sei es auch nur die Momentaufnahme anhand des aktuellen Tabellenstandes
Mach et Du Spinner!
Profi
Themen:  
103
Beiträge:  
13170
Mitglied seit: 
15.03.2007
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:31 Uhr
#27
Zitat von "harley63":

kann natürlich sein, dass derartige Vorfälle in den NL viel häufiger waren als bei uns und du mit derartigen Maßnahmmen einen Teil abhalten kannst, die völlig verblendeten wie in diesem Fall aber wohl nicht


Ja das ist richtig, ich habe auch das gefuehl das die auch nicht genug Bestraft werden, vieleicht heisst es die kloppen sich ja nur gegenseitig keine ahnung ?
Bei seinem Bundesliga-Debüt am Freitag beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg war Gaudino Junior exakt 17 Jahre, 9 Monate und 11 Tage alt - und damit 13 Tage älter als sein Vater.
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:35 Uhr
#28
Zitat von "Peterbond":

Ja das ist richtig, ich habe auch das gefuehl das die auch nicht genug Bestraft werden, vieleicht heisst es die kloppen sich ja nur gegenseitig keine ahnung ?


Letzteres wär mir ja egal, aber darauf beschränken die sich bei uns schon lange nicht mehr

Zum eine werden die Übergriffe drastischer, zum anderen genügt schon nen Schal in der falschen Farbe
Mach et Du Spinner!
Ehrenuser
Themen:  
34
Beiträge:  
38722
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:40 Uhr
#29
Zitat von "danifan":Kein Wunder, dass sich die Leverkusen-Fans da nicht mehr nach Köln zum Derby trauen bei diesen Hools

Wie sollten die nen ganzen Bus voll bekommen?
Mach et Du Spinner!
Profi
Themen:  
25
Beiträge:  
12316
Mitglied seit: 
30.08.2011
Geschrieben am 
06.03.2012 um 14:43 Uhr
#30
Für mich sind das Gewaltverbrecher und gehören auch als solche von Gesetzwegen bestraft. Ob du als FC Köln Hool jetzt nem Gladbacher mit Steinen bewirfst, weil er Gladbacher ist oder als Neonazi dasselbe mit nem Ausländer machst, macht für mich da keinen Unterschied, solche Typen sind so hohl, da hilft (ganz eventuell) nur Knast.
81 Punkte Meister // Doublesieger 2012 // (will 2 sterne smiley)
CL Finalist 2013
Seite  1 von 8 : 12345678>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.