Chat
User online: 
383 von 410684
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Hoy jugamos: Malaga - Real Madrid

Hoy jugamos: Malaga - Real Madrid

Seite  2 von 3 «<123>»

=

Moderator
Themen: 
209
Beiträge: 
52360
Mitglied seit 

28.11.2008
Geschrieben am 
22.12.2012 um 20:09 Uhr. 




22 de Diciembre - Sab-20:00 h.
Estadio: La Rosaleda
Árbitro: Hernández Hernández, Alejandro José




Alineaciones:




*1954 *1974 *1990 *2014
Antworten: 
69
Views: 
491
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen
Seite  2 von 3 «<123>»

Es gibt hier  
69
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 11:31 Uhr
#31
Zitat von "maquinabaja":



die einzig heilige kuh ist christina, und das mou die mannschaft
hervorragent führt, liegt auf der hand 16 p hinter Barca.

und dann kommen user wie du, die Mou von allem absprechen
und die schuld an den spieler suchen, ausser christina versteht sich.



Wenn CR seine Leistung nicht bringt, dann soll er auf die Bank. In einer Truppe, wo fast nur er Torgefahr ausstrahlt, würde ich ihn nicht auf die Bank setzen. Andere, die ihn mit Frauennamen ansprechen, obwohl er im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auf dem Platz den Arsch auftreisst, mögen das anders sehen... sind halt die echten kritischen Fans.

In der Mannschaft läuft es schlecht darin ist auch Mou Schuld, aber halt nicht nur, wie du es so gern hättest. Und ich bin immer noch der Meinung, dass ein Trainer das Recht haben muss, jeden Spieler auf die Bank zu setzen, wenn er der Meinung ist, dass er es verdient hat. Heilige Kühe im Verein sind mit Sicherheit nicht CR, die Ronceros dieser Welt - und dazu gehörst auch du - vergöttern lieber Casillas und Ramos, als Ikonen oder lebende Mythen des Madridismo. Auch wenn wir gestern auf den Sack gekriegt haben, steht zumindest fest, dass wir - anders als früher - einen Trainer auf der Bank haben, der keine Angst hat, die Spieler auf die Bank zu setzen, die er für richtig befindet, auch wenn der Druck der Piperos noch so hoch ist.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
96
Beiträge:  
28629
Mitglied seit: 
22.09.2008
Geschrieben am 
23.12.2012 um 11:53 Uhr
#32
Quintuple 2013
Weltmeister 2014

Patellasehnenreizung. Ergänzungsspieler. Dirigent. Autorität. Kämpfer. Anführer. Vorbild. Stratege. Boss. Fußball-Gott.
Europameister
Themen:  
284
Beiträge:  
32623
Mitglied seit: 
22.12.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:06 Uhr
#33
was ist denn bei Real los ? San Iker auf der Bank ?

Mou will wohl mit aller Gewalt weg, oder war Iker verletzt?
Thomas Müller: "We have a big breast."

#NeuerWeltfussballer
Fortgeschrittener
Themen:  
22
Beiträge:  
2611
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:38 Uhr
#34
Zitat von "Cpt_Proton":

Wenn CR seine Leistung nicht bringt, dann soll er auf die Bank. In einer Truppe, wo fast nur er Torgefahr ausstrahlt, würde ich ihn nicht auf die Bank setzen. Andere, die ihn mit Frauennamen ansprechen, obwohl er im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auf dem Platz den Arsch auftreisst, mögen das anders sehen... sind halt die echten kritischen Fans.

In der Mannschaft läuft es schlecht darin ist auch Mou Schuld, aber halt nicht nur, wie du es so gern hättest. Und ich bin immer noch der Meinung, dass ein Trainer das Recht haben muss, jeden Spieler auf die Bank zu setzen, wenn er der Meinung ist, dass er es verdient hat. Heilige Kühe im Verein sind mit Sicherheit nicht CR, die Ronceros dieser Welt - und dazu gehörst auch du - vergöttern lieber Casillas und Ramos, als Ikonen oder lebende Mythen des Madridismo. Auch wenn wir gestern auf den Sack gekriegt haben, steht zumindest fest, dass wir - anders als früher - einen Trainer auf der Bank haben, der keine Angst hat, die Spieler auf die Bank zu setzen, die er für richtig befindet, auch wenn der Druck der Piperos noch so hoch ist.


Hm ja, und woran liegt es dann Deiner Meinung nach ? Vor allem, warum ist Barca gegenüber Real nach wie vor der Art dominant ?

Fehlt dem Kader der Hauptstädter vielleicht doch die Qualität um mit den Katalanen mithalten zu können? Oder liegt es halt alleine nur an dem Dreigestirn Messi , Iniesta, Xavi ?
VfL Borussia ,

THE REDS ,

REAL MADRID
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5555
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:43 Uhr
#35
Zitat von "Cpt_Proton":

Wenn CR seine Leistung nicht bringt, dann soll er auf die Bank. In einer Truppe, wo fast nur er Torgefahr ausstrahlt, würde ich ihn nicht auf die Bank setzen. Andere, die ihn mit Frauennamen ansprechen, obwohl er im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auf dem Platz den Arsch auftreisst, mögen das anders sehen... sind halt die echten kritischen Fans.


eine etwas kühne Behauptung. Seit dem 10. Spieltag läuft es bei Ronaldo nicht mehr so gut, er hat in 7 Spielen 3 Tore erzielt. Das is zwar OK, aber weit entfernt von NVDW.
Seitdem hat Real 18 Tore geschossen, 3 davon gehen auf CRs Konto. Da zu sagen, dass er der einzige sei, von dem Torgefahr ausgehe, ist ein wenig gewagt.
Ehrenuser
Themen:  
564
Beiträge:  
93875
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:43 Uhr
#36
Zitat von "Leonidas69":

Hm ja, und woran liegt es dann Deiner Meinung nach ? Vor allem, warum ist Barca gegenüber Real nach wie vor der Art dominant ?

Fehlt dem Kader der Hauptstädter vielleicht doch die Qualität um mit den Katalanen mithalten zu können? Oder liegt es halt alleine nur an dem Dreigestirn Messi , Iniesta, Xavi ?


Es liegt nur an Messi


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Ehrenuser
Themen:  
564
Beiträge:  
93875
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:44 Uhr
#37
Zitat von "Sonderbare":

eine etwas kühne Behauptung. Seit dem 10. Spieltag läuft es bei Ronaldo nicht mehr so gut, er hat in 7 Spielen 3 Tore erzielt. Das is zwar OK, aber weit entfernt von NVDW.
Seitdem hat Real 18 Tore geschossen, 3 davon gehen auf CRs Konto. Da zu sagen, dass er der einzige sei, von dem Torgefahr ausgehe, ist ein wenig gewagt.


Schaust du die Spiele auch?


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:48 Uhr
#38
Zitat von "Sonderbare":

eine etwas kühne Behauptung. Seit dem 10. Spieltag läuft es bei Ronaldo nicht mehr so gut, er hat in 7 Spielen 3 Tore erzielt. Das is zwar OK, aber weit entfernt von NVDW.
Seitdem hat Real 18 Tore geschossen, 3 davon gehen auf CRs Konto. Da zu sagen, dass er der einzige sei, von dem Torgefahr ausgehe, ist ein wenig gewagt.


Hätte mich jetzt auch gewundert, wenn du CR doch noch irgendwie kritisiert hättest
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 12:49 Uhr
#39
Zitat von "Leonidas69":

Hm ja, und woran liegt es dann Deiner Meinung nach ? Vor allem, warum ist Barca gegenüber Real nach wie vor der Art dominant ?

Fehlt dem Kader der Hauptstädter vielleicht doch die Qualität um mit den Katalanen mithalten zu können? Oder liegt es halt alleine nur an dem Dreigestirn Messi , Iniesta, Xavi ?


An der Qualität liegt es nicht, der Kader hat letzte Saison barsa den Zahn gezogen und ist mit großem Abstand Meister geworden.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
139
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:10 Uhr
#40
Zitat von "Cpt_Proton":

An der Qualität liegt es nicht, der Kader hat letzte Saison barsa den Zahn gezogen und ist mit großem Abstand Meister geworden.


Ja gut, da war Barca abaer auch satt. Diese Saison legen die ein anderes Tempo vor, bei dem Tempo wäre Real auch letzte Saison nicht Meister geworden.

Unglaublich, wie konstant Barca diese Saison spielt. Wenn man diese und letzte Saison vergleicht, dann hätte Barca doch jetzt auch schon 6 Punkte Vorsprung auf Real.

Barca ist gerade 11 Punkte besser als nach 17 Spielen letzte Saison.
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
139
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:15 Uhr
#41
Zitat von "Sonderbare":

eine etwas kühne Behauptung. Seit dem 10. Spieltag läuft es bei Ronaldo nicht mehr so gut, er hat in 7 Spielen 3 Tore erzielt. Das is zwar OK, aber weit entfernt von NVDW.
Seitdem hat Real 18 Tore geschossen, 3 davon gehen auf CRs Konto. Da zu sagen, dass er der einzige sei, von dem Torgefahr ausgehe, ist ein wenig gewagt.


Im Vergleich zu Messi...

Also Ronaldo wird so niemals Weltfußballer werden. V.a. wegen seiner Außendarstellung, aber auch rein sportlich ist er momentan weit hinter Messi.

Aber das mit Casillas ist glaub ich jetzt wirklich das Ende von Mourinho. Ein Trainer, der sich mit seiner Mannschaft im Krieg befindet - das kann niemals klappen und das sieht man auch.

Mourinho wird über kurz oder lang gehen müssen. Ich vermute mal, dass es noch vor dem CL-Achtelfinale passieren wird - und jetzt kanns ganz schnell gehen. Laut Marca-Umfrage wollen bereits 82% den sofortigen Mourinho-Rauswurf.

Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
139
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:19 Uhr
#42
Zitat von "Cpt_Proton":

Wenn CR seine Leistung nicht bringt, dann soll er auf die Bank. In einer Truppe, wo fast nur er Torgefahr ausstrahlt, würde ich ihn nicht auf die Bank setzen. Andere, die ihn mit Frauennamen ansprechen, obwohl er im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auf dem Platz den Arsch auftreisst, mögen das anders sehen... sind halt die echten kritischen Fans.

In der Mannschaft läuft es schlecht darin ist auch Mou Schuld, aber halt nicht nur, wie du es so gern hättest. Und ich bin immer noch der Meinung, dass ein Trainer das Recht haben muss, jeden Spieler auf die Bank zu setzen, wenn er der Meinung ist, dass er es verdient hat. Heilige Kühe im Verein sind mit Sicherheit nicht CR, die Ronceros dieser Welt - und dazu gehörst auch du - vergöttern lieber Casillas und Ramos, als Ikonen oder lebende Mythen des Madridismo. Auch wenn wir gestern auf den Sack gekriegt haben, steht zumindest fest, dass wir - anders als früher - einen Trainer auf der Bank haben, der keine Angst hat, die Spieler auf die Bank zu setzen, die er für richtig befindet, auch wenn der Druck der Piperos noch so hoch ist.



Wir habens damals schon geahnt: Mourinho wird einen Scherbenhaufen hinterlassen, wenn er geht.

Schlussendlich gibts zwei Möglichkeiten:
- Ramos und Casillas gehen. Das wird dazu führen, dass noch mehr Fans auf die Barrikaden gehen.

- Mourinho geht. Mir wirkt er jetzt auch immer mehr, als wäre ihm alles scheiß egal. Deswegen hat er jetzt auch Casillas nicht spielen lassen.

Möglichkeit zwei wirkt mir viel realistischer. Ramos und Casillas sind Real, Mourinho ziehts sowieso nach England. Real wäre unglaublich dumm, sich an die Seite von Mourinho zu stellen, denn der wird sowieso bald weg sein und sich seinen Traum vom englischen Fußball wieder erfüllen.
Fortgeschrittener
Themen:  
22
Beiträge:  
3852
Mitglied seit: 
01.10.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:30 Uhr
#43
Ich habe es schon vor der Saison gesagt und Recht behalten. Hamit und Nuri wegzugeben und dafür Modric zu holen hat den Kader nicht verstärkt, sondern eher geschwächt! Der Zusammenhalt in der Truppe war letztes Jahr auf jedenfall besser und trug zur Leistungssteigerung bei. Dieses Jahr stimmt es zwischenmenschlich überhaupt nicht. Dieses Team hat keine Seele!
"KEEP CALM AND WATCH GERMANY WINNING THE TITLE!"
Moderator
Themen:  
167
Beiträge:  
30526
Mitglied seit: 
23.09.2008
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:31 Uhr
#44
Bin eigentlich Fan von Mourinho, aber was zur Zeit in Madrid abgeht ist echt merkwürdig. Mourinho war eigentlich immer ein Trainer, der sich bedingungslos vor seine Mannschaft gestellt und Kritik immer auf sich gezogen hat. Ich habe noch von keinem seiner Ex Spieler jemals was Negatives über Mournho gehört. Aber Casillas ohne Not aus dem Tor zu nehmen und das so merkwürdig zu begründen passt nicht zusammen.
Ehrenuser
Themen:  
191
Beiträge:  
75054
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:41 Uhr
#45
Seit langer Zeit mal wieder ein Spiel der PD angeschaut und dann gleich ein so packendes.
Real in Halbzeit 1 wirklich überlegen. Mit 2 Monsterchancen zum 0:1 während Malaga sich bis zum Strafraum durchwurschtelte und das war es dann. Bezeichnend auch die Torschussstatistik nach der 1.Hälfte. Malga nur 1 Schuss von Joaquin und der war locker 10 Meter drüber. In Halbzeit 2 dann komplett anderes Bild. Malaga von Beginn an mit Pressing was gleich zum Torerfolg durch Isco führte. Danach Malaga drauf und dran das 2:0 nachzulegen aber sie scheiterten mehrmals an sich selbst oder an den Real Verteidigern. Mourinho brachte dann Callejon der meist den Part des AV geben musste. Also totale Offensive. Aber danach verflachte das Spiel etwas. In der Phase schlug Real dann mit diesem Stochertor zurück. Wurde ja als ET gewertet. Real dann noch mit einer guten Chance von Özil kurz danach aber das war es dann. Malaga weiterhin wie entfesselt durch den starken Joaquin der den kurz zuvor eingewechselten Roque Santa Cruz 2 mal gekonnt ins Spiel brachte und auf einmal stand es 3:1 für Malaga. Mourinho draußen nur noch entnervt. Kurz vor Glocken zwar noch das 3:2 durch Benzema aber das war es dann auch mit der Real Schlussoffensive. Hat wirklich Spaß gemacht dieses Spiel als neutraler Zuschauer zu sehen.

Bärenstarke Leistung übrigens auch von unserem Spezi Martin Demichelis. Hat hinten den Laden richtig gut zusammengehalten und immer wenns brenzlig wurde war er da. Bezeichnend dafür der perfekte Klärungsversuch gegen den durchgebrochenen CR.
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Profi
Themen:  
87
Beiträge:  
17519
Mitglied seit: 
03.06.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:56 Uhr
#46
Einfach nur lächerlich.
Will die Manschaft nicht, oder will der Trainer nicht mehr?

16 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer mit einem starken Kader der noch vor ein paar Monaten seine Qualität bewiesen hat und einem der besten Trainern der Welt.

Da stimmt einfach gar nichts mehr.
Und das ist ja nicht erst seit ein paar Wochen so, spielerisch schon seit Monaten eine Katastrophe und ständig irgendwelche Nebenschauplätze.
Mal Ronaldo traurig... mal haben Özil/Ramos und Mourinho Krach und nun noch diese Geschichte mit Casillas... etc etc

Sieht nicht so aus als ob Mourinho in der Lage ist, diese Manschaft wieder auf Vordermann zu bringen.

Mich würde ja interessieren wie intern das Verhätlnis von Mourinho zu seinen Spielern ist. Wirkt eher auf mich so als ob die Manschaft mit Mourinho abgeschlossen hat.


Ich glaube ein neuer Trainer muss her


=)
Profi
Themen:  
87
Beiträge:  
17519
Mitglied seit: 
03.06.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 13:59 Uhr
#47
Und jetzt die ultimative Lösung:

Heynckes wird zur neuen Saison Trainer bei Real Madrid und im Gegenzug übernimmt Mourinho bei Bayern.
=)
Europameister
Themen:  
106
Beiträge:  
21175
Mitglied seit: 
10.04.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 14:32 Uhr
#48
Zitat von "RafaNadal":Und jetzt die ultimative Lösung:

Heynckes wird zur neuen Saison Trainer bei Real Madrid und im Gegenzug übernimmt Mourinho bei Bayern.


Dachte du bist Bayern Fan?
Fortgeschrittener
Themen:  
24
Beiträge:  
6105
Mitglied seit: 
16.03.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 15:57 Uhr
#49
Zitat von "RafaNadal":Und jetzt die ultimative Lösung:

Heynckes wird zur neuen Saison Trainer bei Real Madrid und im Gegenzug übernimmt Mourinho bei Bayern.


Ne lass malo gut sein... den will ich echt nicht in München sehen.

Ich stell mir grad Mou und den Uli vor
Profi
Themen:  
35
Beiträge:  
8000
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 17:49 Uhr
#50
Zitat von "Cpt_Proton":

Wenn CR seine Leistung nicht bringt, dann soll er auf die Bank. In einer Truppe, wo fast nur er Torgefahr ausstrahlt, würde ich ihn nicht auf die Bank setzen. Andere, die ihn mit Frauennamen ansprechen, obwohl er im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auf dem Platz den Arsch auftreisst, mögen das anders sehen... sind halt die echten kritischen Fans.

In der Mannschaft läuft es schlecht darin ist auch Mou Schuld, aber halt nicht nur, wie du es so gern hättest. Und ich bin immer noch der Meinung, dass ein Trainer das Recht haben muss, jeden Spieler auf die Bank zu setzen, wenn er der Meinung ist, dass er es verdient hat. Heilige Kühe im Verein sind mit Sicherheit nicht CR, die Ronceros dieser Welt - und dazu gehörst auch du - vergöttern lieber Casillas und Ramos, als Ikonen oder lebende Mythen des Madridismo. Auch wenn wir gestern auf den Sack gekriegt haben, steht zumindest fest, dass wir - anders als früher - einen Trainer auf der Bank haben, der keine Angst hat, die Spieler auf die Bank zu setzen, die er für richtig befindet, auch wenn der Druck der Piperos noch so hoch ist.




mein lieber capt.
der einzige der hier irgendwie jemmand vergöttert bist du mit deiner christina, mou fanatisieren willst du und ganz nicht die realität sehen. stattdessen denen den es ums wohlbefinden seines clubs geht und nicht irgendwelcher spieler
oder trainer wirfst du unsachlichkeit oder sonst andere beschimpfungen vor. gut wenn du es so interpretieren wills.


bemerkenswert finde ich auch das du mich in die roncero,siro lopez ecke wirfst sind es doch die zwei größten Mou fanatiker.
ich weiß ja nicht wie du die spanischen medien liest und siehst.

von mir aus kann mou ilker ,sergio und sonst jemmand auf die bank setzten wenn er es für richtig hält und das der mannschaft hilft. er kann sich auch gerne hinstellen und sich als alleinigen Real kämpfer sehen. ich verzeihe ihn auch seine Taktische unzulänglichkeiten ihn den ganz wichgtigen spiele.

was ich ihn aber nicht vergebe ist das er aus meinen club die lachnr. der liga und europa macht.
solange ich mich errinnern kann und das ist sehr lange seit santillanas zeiten und juanito, hat sich real nie aber auch nie über refs oder sonst irgendwas beschwert, das publikum in Madrid hat oft genug die gegnerischen teams oder spieler aplaudierent verabschiedet wenn sie sahen das sie einfach besser waren, juanito musste Real verlassen nach den kopftritt an loddar weil das ein Real spieler nicht zu machen hat.
das rumjammern oder irgendwelche komplotts erfinden war seit jeher Barcas mentalität. jetztsind wirs die uns aufführen wie schlechte verlierer, und erstaunlicher weise fing das alles an seit mou da ist. schon seltsam.


mit einen wort für mich steht Real über Mou, christina oder sonst einen der meint nicht glücklich oder sonst was zu sein.






zuerst erlegten wir den Russischen Bären
dann zwangen wir den Schwedischen Elch in die Knie
der griechische Olymp wurde erobert
um unmittelbar danach Italienische Pasta zu essen
gestärkt heuteten wir unsern Erlegten Russichen
Profi
Themen:  
35
Beiträge:  
8000
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 18:23 Uhr
#51
mein lieber capt. die 2

die spieler, mit sicherheit tragen sie auch ihren beitrag dazu

aber wer ist für die sportliche leitung zuständig???
genau ein trainer. und anscheinend erreicht dieser die Mannschaft nicht mehr warum auch immer.

ich glaube nicht das Ilker oder Sergio gegen mou sind, genauso wenig unterstelle ich ihnen nicht den sportliche erfolg zu wollen, das wollen Sie alle.

glaubst du allen ernstens das ein spielführer sich gegen den club stellt den er alles zuverdanken hat der mehr als andere die werte dieses clubs verköpert weil er eben in diesen aufgewachsen ist. porfavor die nr. nimmt mou keiner ab.

mous problem ist doch das ilker und nicht nur er, es nicht ertragen das ihr trainer die internen kabinen gespräche nach aussen trägt.
und selbst da stand ilker immer zum trainer.
selbst als der der sich für den besten fußballer des planeten hält, rumjammerte hat man kein einzigen kommentar gehört.

obwohl das der ganzen mannschaft saueraufstieß.

stattdessen kommen fans wie du und aplaudieren ihn noch.

unfassbar!!!

von wegen heilige kühe.

zuerst erlegten wir den Russischen Bären
dann zwangen wir den Schwedischen Elch in die Knie
der griechische Olymp wurde erobert
um unmittelbar danach Italienische Pasta zu essen
gestärkt heuteten wir unsern Erlegten Russichen
Europameister
Themen:  
130
Beiträge:  
36559
Mitglied seit: 
12.08.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 19:38 Uhr
#52
Zitat von "RafaNadal":Und jetzt die ultimative Lösung:

Heynckes wird zur neuen Saison Trainer bei Real Madrid und im Gegenzug übernimmt Mourinho bei Bayern.


DER Typ Trainer würde zum jeweiligen Verein nicht passen. Und damit meine ich Heynckes sowie Mourinho.
Darin besteht die verborgene Freude des Sisyphos. Sein Schicksal gehört ihm. Sein Fels ist seine Sache. Das Ringen um die Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen.
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 19:44 Uhr
#53
Zitat von "DynHamit":Ich habe es schon vor der Saison gesagt und Recht behalten. Hamit und Nuri wegzugeben und dafür Modric zu holen hat den Kader nicht verstärkt, sondern eher geschwächt! Der Zusammenhalt in der Truppe war letztes Jahr auf jedenfall besser und trug zur Leistungssteigerung bei. Dieses Jahr stimmt es zwischenmenschlich überhaupt nicht. Dieses Team hat keine Seele!

Ja genau es liegt an den Türken!
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
23.12.2012 um 19:58 Uhr
#54
Zitat von "maquinabaja":



mein lieber capt.
der einzige der hier irgendwie jemmand vergöttert bist du mit deiner christina, mou fanatisieren willst du und ganz nicht die realität sehen. stattdessen denen den es ums wohlbefinden seines clubs geht und nicht irgendwelcher spieler
oder trainer wirfst du unsachlichkeit oder sonst andere beschimpfungen vor. gut wenn du es so interpretieren wills.


bemerkenswert finde ich auch das du mich in die roncero,siro lopez ecke wirfst sind es doch die zwei größten Mou fanatiker.
ich weiß ja nicht wie du die spanischen medien liest und siehst.

von mir aus kann mou ilker ,sergio und sonst jemmand auf die bank setzten wenn er es für richtig hält und das der mannschaft hilft. er kann sich auch gerne hinstellen und sich als alleinigen Real kämpfer sehen. ich verzeihe ihn auch seine Taktische unzulänglichkeiten ihn den ganz wichgtigen spiele.

was ich ihn aber nicht vergebe ist das er aus meinen club die lachnr. der liga und europa macht.
solange ich mich errinnern kann und das ist sehr lange seit santillanas zeiten und juanito, hat sich real nie aber auch nie über refs oder sonst irgendwas beschwert, das publikum in Madrid hat oft genug die gegnerischen teams oder spieler aplaudierent verabschiedet wenn sie sahen das sie einfach besser waren, juanito musste Real verlassen nach den kopftritt an loddar weil das ein Real spieler nicht zu machen hat.
das rumjammern oder irgendwelche komplotts erfinden war seit jeher Barcas mentalität. jetztsind wirs die uns aufführen wie schlechte verlierer, und erstaunlicher weise fing das alles an seit mou da ist. schon seltsam.


mit einen wort für mich steht Real über Mou, christina oder sonst einen der meint nicht glücklich oder sonst was zu sein.








Oh mein Gott, ich finde einen Spieler aus meinem Team gut. Das macht mich natürlich sofort fanatisch, ist klar.

Roncero ist ein Mou-Fan Schon bemerkenswert deine Sicht auf die Medien.

Von dir aus kann er eben nicht jeden Spieler auf die Bank setzen, wenn er es für richtig hält. Sieht man ja an deinem Geheule. Den Cristiano, den portuges, den kann er auf die Bank setzen, aber der Iker ist doch ejpañol, das geht nicht.

Du bist mit dem allgemeinen Geheule da gleichgeschaltet.
Guardiola setzt Pique auf die Bank -> sehr gut, Pep zeigt, wer Herr im Hause ist
Tito setzt Villa auf die Bank -> sehr gut, Villa zeigt keine Leistung mehr
Bielsa lässt Llorente nicht mehr spielen -> sehr gut, Bielsa zeigt Eier
Mou setzt Iker für ein Spiel auf die Bank -> Was fällt ihm ein? Mit welchem Recht, Iker ist eine Real-Ikone.


Und komm mir jetzt nicht mit der afición. Wir haben die schlechtesten Fans der Liga im Stadion. Kommen mal ein paar tausend Fans aus Dortmund mit, hört man keinen mehr von uns singen, da kommt nur BVB aus der Kurve. Und so geht auch in der Liga. im letzten Jahr gab es selbst bei der gewonnenen Meisterschaft noch Pfiffe, selbst noch im letzten Heimspiel unter Capello als man im letzten Spiel hinten lag und unbedingt zurückkommen musste. In unserem Stadion wurde Iniesta und Silva stärker beklatscht, als ein Typ, der seit 3 Jahren im Schnitt ein Tor pro Spiel macht und sich auch sonst den Arsch aufreisst. Die paletos, die bei uns im Stadion sitzen sind einfach nur peinlich. Piperos, so wie du.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
531
Beiträge:  
34721
Mitglied seit: 
27.11.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 20:00 Uhr
#55
Zitat von "DynHamit":Ich habe es schon vor der Saison gesagt und Recht behalten. Hamit und Nuri wegzugeben und dafür Modric zu holen hat den Kader nicht verstärkt, sondern eher geschwächt! Der Zusammenhalt in der Truppe war letztes Jahr auf jedenfall besser und trug zur Leistungssteigerung bei. Dieses Jahr stimmt es zwischenmenschlich überhaupt nicht. Dieses Team hat keine Seele!
Ein Gramm Praxis wiegt mehr als Tausend Tonnen Theorie
Europameister
Themen:  
130
Beiträge:  
36559
Mitglied seit: 
12.08.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 20:10 Uhr
#56
Zitat von "DynHamit":Ich habe es schon vor der Saison gesagt und Recht behalten. Hamit und Nuri wegzugeben und dafür Modric zu holen hat den Kader nicht verstärkt, sondern eher geschwächt! Der Zusammenhalt in der Truppe war letztes Jahr auf jedenfall besser und trug zur Leistungssteigerung bei. Dieses Jahr stimmt es zwischenmenschlich überhaupt nicht. Dieses Team hat keine Seele!

Und ohne Emre Can wäre Bayern auch nicht da wo sie sind.
Darin besteht die verborgene Freude des Sisyphos. Sein Schicksal gehört ihm. Sein Fels ist seine Sache. Das Ringen um die Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen.
Europameister
Themen:  
303
Beiträge:  
24874
Mitglied seit: 
23.07.2008
Geschrieben am 
23.12.2012 um 20:23 Uhr
#57
Zitat von "omegaunion":

DER Typ Trainer würde zum jeweiligen Verein nicht passen. Und damit meine ich Heynckes sowie Mourinho.

Heynckes hat ja auch nur die CL geholt mit Real seinerzeit...
Europameister
Themen:  
130
Beiträge:  
36559
Mitglied seit: 
12.08.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 20:26 Uhr
#58
Zitat von "Juskah":
Heynckes hat ja auch nur die CL geholt mit Real seinerzeit...


Richtig.....seinerzeit.
Darin besteht die verborgene Freude des Sisyphos. Sein Schicksal gehört ihm. Sein Fels ist seine Sache. Das Ringen um die Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen.
Fortgeschrittener
Themen:  
22
Beiträge:  
3852
Mitglied seit: 
01.10.2007
Geschrieben am 
23.12.2012 um 20:51 Uhr
#59
Zitat von "Cpt_Proton":

Ja genau es liegt an den Türken!


Nein, eher an den Portuguisen...
"KEEP CALM AND WATCH GERMANY WINNING THE TITLE!"
Europameister
Themen:  
284
Beiträge:  
32623
Mitglied seit: 
22.12.2009
Geschrieben am 
23.12.2012 um 21:03 Uhr
#60
Zitat von "DynHamit":Ich habe es schon vor der Saison gesagt und Recht behalten. Hamit und Nuri wegzugeben und dafür Modric zu holen hat den Kader nicht verstärkt, sondern eher geschwächt! Der Zusammenhalt in der Truppe war letztes Jahr auf jedenfall besser und trug zur Leistungssteigerung bei. Dieses Jahr stimmt es zwischenmenschlich überhaupt nicht. Dieses Team hat keine Seele!

v.a. Hamit war unverzichtbar für das Teambuilding ....

der Mann war gold wert, und keiner weiß es
Thomas Müller: "We have a big breast."

#NeuerWeltfussballer
Seite  2 von 3 : «<123>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.