Chat
User online: 
322 von 410729
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Hoy jugamos: Real Madrid - Real Sociedad

Hoy jugamos: Real Madrid - Real Sociedad

Seite  5 von 6 «<123456>»

=

Europameister
Themen: 
373
Beiträge: 
35157
Mitglied seit 

16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 14:35 Uhr. 
Real Madrid: Casillas, Arbeloa, Varane, Carvalho, Essien; Khedira, Xabi Alonso; Callejón, Özil, Cristiano Ronaldo; e Higuaín.
Real Sociedad: Bravo; Estrada, Mikel, Íñigo Martínez, De la Bella; Illarramendi, Zurutuza, Xabi Prieto; Griezmann, Vela e Ifrán.
Árbitro: Iglesias Villanueva (Comité gallego).
Estadio: Santiago Bernabéu.
Hora: 17:00.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Antworten: 
175
Views: 
1098
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen
Seite  5 von 6 «<123456>»

Es gibt hier  
175
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5558
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 19:58 Uhr
#121
Zitat von "ZZII":

Wo hab ich was von Titeln gesagt?


Ach so, dann meintest du mit "Teamleistung" also wirklich Teamleistung? Dann wundert mich, dass du die TEAMleistung bei der Vergabe eines Preises für den besten FUSSBALLER erwähnst. D.h. du bist also grundsätzlich gegen so einen Preis und gegen die Huldigung einzelner Spieler? Oder was sollte dieser Beitrag überhaupt bezwecken?
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 20:59 Uhr
#122
Zitat von "Sonderbare":

Wenn Ronaldo mehr Tore als ein anderer in Europa schießt, dann ist das super. Wenn jemand aber so viele Tore in Europa schießt wie noch nie zuvor, dann ist das eine außergewöhnliche Leistung, die auch honoriert werden sollte. Eigentlich dachte ich, dass das einleuchten müsste. An der Wahl für 2012 kann es eigentlich gar keine Zweifel geben, auch wenn dein Ronaldo mal die Meisterschaft gewonnen hat... Wenn du nach den Titeln gehst, dann müsste eigentlich Drogba Weltfußballer werden...


Nun im letzten Jahr zählten die individuellen Tore noch nicht so viel. Jetzt zählen sie wieder.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:00 Uhr
#123
Zitat von "danifan":



Hättet ihr meine wirklich informativ gedachten Beiträge nicht als Unfug abgetan hätte euch die Casillas-Demontage nicht so überrascht, ich hab schließlich Artikel verlinkt die die große Kluft zwischen Mou und Casillas/Ramos schon früh angedeutet haben, aber das war damals für euch ja nur Gesülze der Dreckspresse...


Du verlinkst halt viel wenn der Tag lang ist. Wenn man jeden Artikel von dir gegen Real ernst nehmen würde...
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5558
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:17 Uhr
#124
Zitat von "Cpt_Proton":

Nun im letzten Jahr zählten die individuellen Tore noch nicht so viel. Jetzt zählen sie wieder.


Ich hab das doch lang und breit erklärt, es zählen doch zwei Sachen zum Gesamteindruck. Und letztes Jahr hat Messi zwar weniger Tore als Ronaldo in der Liga geschossen, dafür hat er die Meisterschaft UND die CL gewonnen, wobei er im Finale getroffen hat. Darüber hinaus war er Torschützenkönig in der Champions League mit 12 Treffern. Das kann Ronaldo letzte Saison ja wohl nicht vorweisen, oder?
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94138
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:29 Uhr
#125
Zitat von "Sonderbare":

Ach so, dann meintest du mit "Teamleistung" also wirklich Teamleistung? Dann wundert mich, dass du die TEAMleistung bei der Vergabe eines Preises für den besten FUSSBALLER erwähnst. D.h. du bist also grundsätzlich gegen so einen Preis und gegen die Huldigung einzelner Spieler? Oder was sollte dieser Beitrag überhaupt bezwecken?


Ich habe lediglich deinen Beitrag bezüglich Proton ergänzt bzw. korrigiert, da du meintest, Ronaldo hätte im Vorjahr nicht das Gleiche wie Messi danach geschafft, abgesehen von diesem Kalenderjahrrekord.

Die Wahl ist mir dabei relativ bums, da ich das eh für Schmarrn halte, auch wenn der Titel natürlich Prestige hat.


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94138
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:31 Uhr
#126
Zitat von "Sonderbare":

Ich hab das doch lang und breit erklärt, es zählen doch zwei Sachen zum Gesamteindruck. Und letztes Jahr hat Messi zwar weniger Tore als Ronaldo in der Liga geschossen, dafür hat er die Meisterschaft UND die CL gewonnen, wobei er im Finale getroffen hat. Darüber hinaus war er Torschützenkönig in der Champions League mit 12 Treffern. Das kann Ronaldo letzte Saison ja wohl nicht vorweisen, oder?


Meisterschaft und CL hat Messi dennoch nicht allein geholt, nur um nochmal einzuhaken.

Wie sich der Weltfußballer-Titel aber definiert, ist mir schon seit einiger Zeit nicht mehr begreiflich. Titel, Einzelkönnen, Tore, Wichtigkeit für das Team oder was auch immer...


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5558
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:32 Uhr
#127
Zitat von "ZZII":

Meisterschaft und CL hat Messi dennoch nicht allein geholt, nur um nochmal einzuhaken.


Ach so, danke für den Hinweis

Wie sich der Weltfußballer-Titel aber definiert, ist mir schon seit einiger Zeit nicht mehr begreiflich. Titel, Einzelkönnen, Tore, Wichtigkeit für das Team oder was auch immer...

joa, eben alles zusammen.
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94138
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:36 Uhr
#128
Zitat von "Sonderbare":

joa, eben alles zusammen.


Kann ja nicht sein, wie anders sollte Messi sonst 2010 den Titel geholt haben?

Da waren Xavi und Iniesta mind. genauso wichtig für das Team, holten aber mehr Titel (Weltmeister bspw.), auf ihrer Position sicherlich auch die besten der Welt gewesen. Dazu noch Sneijder, der überragend war, im WM Finale stand, CL holte, wichtigster Spieler im Team war...

Nee, passt einfach nicht


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5558
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:39 Uhr
#129
Zitat von "ZZII":

Kann ja nicht sein, wie anders sollte Messi sonst 2010 den Titel geholt haben?

Da waren Xavi und Iniesta mind. genauso wichtig für das Team, holten aber mehr Titel (Weltmeister bspw.), auf ihrer Position sicherlich auch die besten der Welt gewesen. Dazu noch Sneijder, der überragend war, im WM Finale stand, CL holte, wichtigster Spieler im Team war...

Nee, passt einfach nicht


ja, da hätte ich auch nicht Messi gewählt.

Aber wenn ich mich nicht täsche, dann wählen Journalisten und die Kapitäne der Nationalmannschaften. Da hat wohl jeder seine Vorlieben.
War ja auch ne relativ knappe Sache, siehe Link
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94138
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
06.01.2013 um 21:51 Uhr
#130
Zitat von "Sonderbare":

ja, da hätte ich auch nicht Messi gewählt.

Aber wenn ich mich nicht täsche, dann wählen Journalisten und die Kapitäne der Nationalmannschaften. Da hat wohl jeder seine Vorlieben.
War ja auch ne relativ knappe Sache, siehe Link



Naja, auf jeden Fall bin ich seitdem einfach nicht mehr wirklich sicher, was da so zählt. Aber wie du schon sagst, hat da wohl jeder seine Vorlieben.


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.01.2013 um 22:00 Uhr
#131
Zitat von "Sonderbare":

Ich hab das doch lang und breit erklärt, es zählen doch zwei Sachen zum Gesamteindruck. Und letztes Jahr hat Messi zwar weniger Tore als Ronaldo in der Liga geschossen, dafür hat er die Meisterschaft UND die CL gewonnen, wobei er im Finale getroffen hat. Darüber hinaus war er Torschützenkönig in der Champions League mit 12 Treffern. Das kann Ronaldo letzte Saison ja wohl nicht vorweisen, oder?


Messi aber in 2012 auch nicht, oder?
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
154
Mitglied seit: 
31.07.2012
Geschrieben am 
06.01.2013 um 22:19 Uhr
#132
Zitat von "Cpt_Proton":

Messi aber in 2012 auch nicht, oder?

Muss er auch gar nicht. Neues Jahr, neuer Gesamteindruck. Und wieder ist Messi der bessere.
Moderator
Themen:  
211
Beiträge:  
52476
Mitglied seit: 
28.11.2008
Geschrieben am 
06.01.2013 um 22:19 Uhr
#133
Zitat von "danifan":

Hättet ihr meine wirklich informativ gedachten Beiträge nicht als Unfug abgetan


welche wirklich informativ gedachten Beiträge jetzt denn schon wieder?
*1954 *1974 *1990 *2014
Europameister
Themen:  
97
Beiträge:  
28177
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
06.01.2013 um 22:49 Uhr
#134
Zitat von "ZZII":

Kann ja nicht sein, wie anders sollte Messi sonst 2010 den Titel geholt haben?

Da waren Xavi und Iniesta mind. genauso wichtig für das Team, holten aber mehr Titel (Weltmeister bspw.), auf ihrer Position sicherlich auch die besten der Welt gewesen. Dazu noch Sneijder, der überragend war, im WM Finale stand, CL holte, wichtigster Spieler im Team war...

Nee, passt einfach nicht


Niemals waren die genau so wichtig, das ist Spinnerei.
Merkt man allein daran: Iniesta spielte damals nicht mal allzu oft aus Verletzungsgründen. Gemerkt hat es keiner. Trotzdem versuchen manche - allerdings nur Laien oder Fehns - hier manche Legenden am Leben zu halten.
Und auf welchen Positionen überhaupt?
Messi war damals bereits eindeutig der weltbeste Mittelfeldspieler und Stürmer in Personalunion.
Und Torwart spielt Xavi ja wohl nich
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 06:42 Uhr
#135
Zitat von "Malgani":

welche wirklich informativ gedachten Beiträge jetzt denn schon wieder?


Ich finde die alle sehr informativ. Sprechen halt nur alle nicht gerade für ihn...
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 06:42 Uhr
#136
Zitat von "Cerberus1980":
Muss er auch gar nicht. Neues Jahr, neuer Gesamteindruck. Und wieder ist Messi der bessere.


Neues Jahr, neue Maßstäbe, trifft's wohl eher.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
154
Mitglied seit: 
31.07.2012
, geändert am 
07.01.2013 um 09:30 Uhr
Geschrieben am 
07.01.2013 um 09:26 Uhr
#137
Zitat von "Cpt_Proton":

Neues Jahr, neue Maßstäbe, trifft's wohl eher.

Wohl kaum. Wären die Leistungen in den letzten beiden Jahren genau andersrum verteilt gewesen würdest du keinen zweifel aufkommen lassen wer den Titel verdient hat. Natürlich Ronaldo und du hättest recht damit.

Aber es ist nunmal sowie es ist und in den letzten beiden Jahren hat Messi mehr gewonnen. (insgesamt also + Einzelauszeichnungen)

Natürlich alles noch Theorie, da die Wahl noch nich gelaufen ist. Habe im Moment das gefühl das Iniesta (Em+Spieler des Tuniers) für eine Überraschung sorgen könnte.
Europameister
Themen:  
288
Beiträge:  
32942
Mitglied seit: 
22.12.2009
Geschrieben am 
07.01.2013 um 09:33 Uhr
#138
Zitat von "Junas":

Wie ein Lemming dem Mourinho hinterher


Thomas Müller: "We have a big breast."

#NeuerWeltfussballer
Europameister
Themen:  
373
Beiträge:  
35157
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 09:36 Uhr
#139
Zitat von "Cerberus1980":
Wohl kaum. Wären die Leistungen in den letzten beiden Jahren genau andersrum verteilt gewesen würdest du keinen zweifel aufkommen lassen wer den Titel verdient hat. Natürlich Ronaldo und du hättest recht damit.

Aber es ist nunmal sowie es ist und in den letzten beiden Jahren hat Messi mehr gewonnen. (insgesamt also + Einzelauszeichnungen)

Natürlich alles noch Theorie, da die Wahl noch nich gelaufen ist. Habe im Moment das gefühl das Iniesta (Em+Spieler des Tuniers) für eine Überraschung sorgen könnte.


Interessant, das du mir erzählst, was ich sagen würde, wenn usw. Fakt ist, dass sich Maßstäbe dort geändert haben. Hieß es vorher noch, dass Tore nicht alles sind, hat Messi in 2012 diesmal viele Tore geschossen, die nur zum Gewinn der Copa führten... was ja im Jahr davor noch zu wenig war.
Headset: Proton ist weder naiv noch ein Anfänger hier. Er weiß genau, was er tut.

Cpt_Proton: Offizieller Lieblingsuser des tapferen Kaiserleins
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
154
Mitglied seit: 
31.07.2012
Geschrieben am 
07.01.2013 um 10:26 Uhr
#140
Zitat von "Cpt_Proton":

Interessant, das du mir erzählst, was ich sagen würde, wenn usw. Fakt ist, dass sich Maßstäbe dort geändert haben. Hieß es vorher noch, dass Tore nicht alles sind, hat Messi in 2012 diesmal viele Tore geschossen, die nur zum Gewinn der Copa führten... was ja im Jahr davor noch zu wenig war.

Wenn du 5min ehrlich zu dir selbst bist weißt du das du genau das sagen würdest. ;)
Ok du hast Recht. Tore allein sind nicht alles und man kann den Messi 2012 durchaus mit Ronaldo 2011 vergleichen. Heißt es ist eine riesige Verschwörung wenn Messi die Wahl wegen der paar Tore gewinnt obwohl Ronaldo Meister, Cl Sieger und Clubweltmeister wurde.

Haben wir die Voraussetzungen für eine solche Situation?
Profi
Themen:  
35
Beiträge:  
8032
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 12:56 Uhr
#141
Zitat von "Cerberus1980":
Wenn du 5min ehrlich zu dir selbst bist weißt du das du genau das sagen würdest. ;)
Ok du hast Recht. Tore allein sind nicht alles und man kann den Messi 2012 durchaus mit Ronaldo 2011 vergleichen. Heißt es ist eine riesige Verschwörung wenn Messi die Wahl wegen der paar Tore gewinnt obwohl Ronaldo Meister, Cl Sieger und Clubweltmeister wurde.

Haben wir die Voraussetzungen für eine solche Situation?



messi wird den zum 4 mal weltfußballer, weil er einzigartig ist und am meisten von den spiel barcelonas profitiert.
würde man messi und christina allein für ihre leistungen in ihren jeweiligen Natis nehmen dann würde ich es iniesta geben .

zum spiel gestern , grande christina, schlechter ref, und grande Real Sociedad.
zuerst erlegten wir den Russischen Bären
dann zwangen wir den Schwedischen Elch in die Knie
der griechische Olymp wurde erobert
um unmittelbar danach Italienische Pasta zu essen
gestärkt heuteten wir unsern Erlegten Russichen
Fortgeschrittener
Themen:  
28
Beiträge:  
4021
Mitglied seit: 
25.06.2008
Geschrieben am 
07.01.2013 um 13:01 Uhr
#142
Amateur
Themen:  
0
Beiträge:  
154
Mitglied seit: 
31.07.2012
Geschrieben am 
07.01.2013 um 13:39 Uhr
#143
Zitat von "maquinabaja":


messi wird den zum 4 mal weltfußballer, weil er einzigartig ist und am meisten von den spiel barcelonas profitiert.
würde man messi und christina allein für ihre leistungen in ihren jeweiligen Natis nehmen dann würde ich es iniesta geben .

zum spiel gestern , grande christina, schlechter ref, und grande Real Sociedad.

Bleibt noch ein paar Stunden abzuwarten. Messi ist Favorit, Ronaldo aber alles andere als ein Außenseiter. Natürlich war auch seine Torquote und sein Spiel überragend. Mir persönlich fehlt aber der Cl oder Em Titel um Messi bei den persönlichen Erfolgen Paroli zu bieten.
Messi 50%, Ronaldo 35%, Iniesta 15% würde ich sagen.
Ich würds Iniesta gönnen, wäre mal ein wenig Abwechslung.
Moderator
Themen:  
160
Beiträge:  
43235
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 13:50 Uhr
#144
Zitat von "hermite":BTW:

SpOn ist für CRonaldo was den Ballon d'Or anbetrifft.


Klauen die dem Gomez einfach nen Vizetitel
Quintuplesieger 2013 - und das ohne Führungsspieler
Europameister
Themen:  
288
Beiträge:  
32942
Mitglied seit: 
22.12.2009
Geschrieben am 
07.01.2013 um 14:21 Uhr
#145
in der TZ gibts heute ein Interview mit C. Rexach, der eine interessante Meinung zum Ballon d'Or ahat

Hätte der Mann in Messis Rücken, An­dres Iniesta, den Preis nicht auch verdient?

Rexach: Natürlich! Es gibt viele Spieler, die es verdienen. Ini­esta, Falcao, Cristiano vielleicht sollte man diesen Preis ja überdenken. Denn im Endeffekt würdigt man eine Einzelleistung, zu der es ohne den kollektiven Geist in einer Teamsportart, wie es der Fußball ist, nicht kommen würde. Es müssten mehrere goldene Bälle verteilt werden, so bleibt immer ein bitterer Nachgeschmack.


Thomas Müller: "We have a big breast."

#NeuerWeltfussballer
Fortgeschrittener
Themen:  
174
Beiträge:  
5558
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 14:30 Uhr
#146
Zitat von "Dr_Acula":in der TZ gibts heute ein Interview mit C. Rexach, der eine interessante Meinung zum Ballon d'Or ahat

Hätte der Mann in Messis Rücken, An­dres Iniesta, den Preis nicht auch verdient?

Rexach: Natürlich! Es gibt viele Spieler, die es verdienen. Ini­esta, Falcao, Cristiano vielleicht sollte man diesen Preis ja überdenken. Denn im Endeffekt würdigt man eine Einzelleistung, zu der es ohne den kollektiven Geist in einer Teamsportart, wie es der Fußball ist, nicht kommen würde. Es müssten mehrere goldene Bälle verteilt werden, so bleibt immer ein bitterer Nachgeschmack.




ja, das ist der bisher dümmste Vorschlag. Die Schlussfolgerung aus dem, was er sagt, sollte doch sein, dass man überhaupt keine Titel für Einzelspieler mehr vergibt. Dass man lieber 7 (oder irgendeine beliebige andere Zahl) statt einen Spieler auszeichnen sollte, ist einfach nur blöd und führt zu einer Entwertung des Titels.
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94138
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
07.01.2013 um 15:03 Uhr
#147
Zitat von "Sonderbare":

ja, das ist der bisher dümmste Vorschlag. Die Schlussfolgerung aus dem, was er sagt, sollte doch sein, dass man überhaupt keine Titel für Einzelspieler mehr vergibt. Dass man lieber 7 (oder irgendeine beliebige andere Zahl) statt einen Spieler auszeichnen sollte, ist einfach nur blöd und führt zu einer Entwertung des Titels.


Wie kann man den noch entwerten? Wirklich viel wert ist der Titel eh nicht.


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Moderator
Themen:  
160
Beiträge:  
43235
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
07.01.2013 um 16:03 Uhr
#148
Zitat von "Sonderbare":

Die Schlussfolgerung aus dem, was er sagt, sollte doch sein, dass man überhaupt keine Titel für Einzelspieler mehr vergibt.


Was in nem Mannschaftssport ja auch nicht so abwägig wäre
Quintuplesieger 2013 - und das ohne Führungsspieler
Fortgeschrittener
Themen:  
28
Beiträge:  
4021
Mitglied seit: 
25.06.2008
Geschrieben am 
07.01.2013 um 16:13 Uhr
#149
Zitat von "ZZII":

Wie kann man den noch entwerten? Wirklich viel wert ist der Titel eh nicht.
Für CRonaldo wohl schon, sonst würde er nicht so ein Gewese darum veranstalten. Die meisten anderen Fußballer würden den Pott wohl liebend gerne gegen einen CL, Weltmeisterschafts- oder auch EM-Titel tauschen. Nur der Pfau aus Madrid nicht. Das macht die Sache ja so amüsant.
Europameister
Themen:  
137
Beiträge:  
41831
Mitglied seit: 
30.03.2006
Geschrieben am 
07.01.2013 um 16:21 Uhr
#150
Zitat von "Malgani":

welche wirklich informativ gedachten Beiträge jetzt denn schon wieder?


Kleiner Tipp: Meistens gehen sie mit Neues von de Realiste los
Toni Kroos ist fürs schnelle Passspiel Klick Klack im Zentrum gänzlich ungeeignet.
Seite  5 von 6 : «<123456>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.