Chat
User online: 
156 von 410842
Du bist hier: 

Pechstein gedopt!

Seite  1 von 6 123456>»

=

Profi
Themen: 
42
Beiträge: 
9257
Mitglied seit 

27.03.2008
Geschrieben am 
03.07.2009 um 18:59 Uhr. 
http://www.sport1.de/de/wintersport/win_eisschnelllauf/newspage_125226.html

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist des Blutdopings überführt worden und für zwei Jahre gesperrt worden.

Wie die Internationale Eislauf-Union (ISU) mitteilte, wurde die 37-jährige Berlinerin bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am 7. Februar in Hamar/Norwegen positiv getestet.

Für die 37-Jährige hat dies wohl das vorzeitige Karriereende zufolge.



Was soll man dazu noch sagen?
_
Antworten: 
168
Views: 
1542
Bewertung: 
 (
0
) Stimmen

Es gibt hier  
168
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Fortgeschrittener
Themen:  
37
Beiträge:  
3574
Mitglied seit: 
30.10.2007
Geschrieben am 
03.07.2009 um 19:16 Uhr
#1
Zitat von "heaton_":http://www.sport1.de/de/wintersport/win_eisschnelllauf/newspage_125226.html

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist des Blutdopings überführt worden und für zwei Jahre gesperrt worden.

Wie die Internationale Eislauf-Union (ISU) mitteilte, wurde die 37-jährige Berlinerin bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am 7. Februar in Hamar/Norwegen positiv getestet.

Für die 37-Jährige hat dies wohl das vorzeitige Karriereende zufolge.



Was soll man dazu noch sagen?
Keine Überraschung.
Für ihr Alter war sie im letzten Winter zu gut.
Aber die anderen auch!
Weltmeister
Themen:  
253
Beiträge:  
106896
Mitglied seit: 
14.12.2005
Geschrieben am 
03.07.2009 um 20:11 Uhr
#2
bin entsetzt, hätte ich ihr nie zugetraut. ich hoffe ja das wenigstens friesinger und die biathleten sauber sind, aber die hand lege ich dafür nicht ins feuer, dazu hat man schon zuoft böse überraschungen erlebt.

das schadet dem deutschen wintersport ungemein, wenn ein aushängeschild wie pechstein des dopings überführt wird

https://www.youtube.com/watch?v=zICcNjSu6XM
Ehrenuser
Themen:  
475
Beiträge:  
69659
Mitglied seit: 
01.10.2005
Geschrieben am 
03.07.2009 um 20:12 Uhr
#3
Wenns stimmt, ist es echt nicht verwunderlich. Man muss sich nur mal angucken, wie sie 2007 und 2008 von der Spitze abgehängt wurde und letzte Saison auf einmal wieder vorne dabei war...
Krebserregend: Kräftige Scheren, knackige Schale, sexy Seitwärtsgang
Europameister
Themen:  
97
Beiträge:  
28502
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
03.07.2009 um 21:08 Uhr
#4
eine der erfolgreichsten Olympionikinnen aller Zeiten...

Wenn's stimmt und davon muss man ausgehen, sind ihre Medaillien zu neutralisieren
Fortgeschrittener
Themen:  
37
Beiträge:  
3574
Mitglied seit: 
30.10.2007
Geschrieben am 
03.07.2009 um 21:23 Uhr
#5
Zitat von "testzugang":eine der erfolgreichsten Olympionikinnen aller Zeiten...

Wenn's stimmt und davon muss man ausgehen, sind ihre Medaillien zu neutralisieren
Warum?
Ist doch kein Geheimnis, daß auch unsere Wundersportler ab und zu mal was nehmen.

Guck dir nur mal den "Vorzeigesport Pferde" an.
Wird natürlich nicht so hochgehangen, denn es darf ja nicht sein.

Pechstein ist ein Ossie, genau wie Ullrich und andere.
Die grosse Konkurrentin von Pechstein ist natürlich sauber, wie die Neuner im Biathlon.

Auch bei der ewig lächendeln Langläuferin aus Bayern sind es nur die Gene.

Ach wie kotzt mich das Thema an!
Weltmeister
Themen:  
253
Beiträge:  
106896
Mitglied seit: 
14.12.2005
Geschrieben am 
03.07.2009 um 22:11 Uhr
#6
Zitat von "stambu":Warum?
Ist doch kein Geheimnis, daß auch unsere Wundersportler ab und zu mal was nehmen.

Guck dir nur mal den "Vorzeigesport Pferde" an.
Wird natürlich nicht so hochgehangen, denn es darf ja nicht sein.

Pechstein ist ein Ossie, genau wie Ullrich und andere.
Die grosse Konkurrentin von Pechstein ist natürlich sauber, wie die Neuner im Biathlon.

Auch bei der ewig lächendeln Langläuferin aus Bayern sind es nur die Gene.

Ach wie kotzt mich das Thema an!
naja gut, mit der einstellung darfst kein sport anschauen, denn jede sportart hat seine ausnahmeathleten, die einfach überragende leistungen bringen im vergleich zur konkurrenz. ob das jetzt eine magdalena neuner, roger federer, michael phelps, oder usain bolt ist... klar sind bei solch außergewöhnlichen leistungen immer sofort dopingverdächte nahe (gerade bei solchen leistungen wie von phelps in peking), aber wenn dich eh alles ankotzt weil alle gedopt sind, brauchst kein sport mehr anschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=zICcNjSu6XM
Fortgeschrittener
Themen:  
37
Beiträge:  
3574
Mitglied seit: 
30.10.2007
Geschrieben am 
04.07.2009 um 09:42 Uhr
#7
Zitat von "D4N1_":naja gut, mit der einstellung darfst kein sport anschauen, denn jede sportart hat seine ausnahmeathleten, die einfach überragende leistungen bringen im vergleich zur konkurrenz. ob das jetzt eine magdalena neuner, roger federer, michael phelps, oder usain bolt ist... klar sind bei solch außergewöhnlichen leistungen immer sofort dopingverdächte nahe (gerade bei solchen leistungen wie von phelps in peking), aber wenn dich eh alles ankotzt weil alle gedopt sind, brauchst kein sport mehr anschauen.Es kotzt mich nicht an, daß alle dopen.
Kann ich eh nicht ändern.
Das geheuchelte Entzetzen, wenn unsere Sportler erwischt werden, DAS kotzt mich an.
Fortgeschrittener
Themen:  
83
Beiträge:  
3793
Mitglied seit: 
07.09.2006
, geändert am 
04.07.2009 um 10:09 Uhr
Geschrieben am 
04.07.2009 um 10:09 Uhr
#8
Da hat sich die Pechmarie doch noch erwischen lassen. Jetzt hat der Trainer- und Betreuerstab aber mächtig versagt !
Ich mache nicht nur leere Versprechungen,
ich halte sie auch !
Europameister
Themen:  
480
Beiträge:  
23285
Mitglied seit: 
16.03.2009
Geschrieben am 
04.07.2009 um 13:17 Uhr
#9
Willst etwas schneller sein, zieh dir das Zeug von Pechstein rein.

Hätte sie ruhig noch ein Jahr mit warten können.
Die Frisinger ist mir irgendwie unsympathischer...

Aber die ist wenigstens sauber...
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. (Christian Morgenstern)

Just when I discovered the meaning of life - they change it - The Streets -

Carpe that f_cking diem
Fortgeschrittener
Themen:  
7
Beiträge:  
2736
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
05.07.2009 um 12:12 Uhr
#10
Zitat von "heaton_":http://www.sport1.de/de/wintersport/win_eisschnelllauf/newspage_125226.html

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist des Blutdopings überführt worden und für zwei Jahre gesperrt worden.

Wie die Internationale Eislauf-Union (ISU) mitteilte, wurde die 37-jährige Berlinerin bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am 7. Februar in Hamar/Norwegen positiv getestet.

Für die 37-Jährige hat dies wohl das vorzeitige Karriereende zufolge.



Was soll man dazu noch sagen?
Es gibt bei Pechstein keinen positiven Dopingtest. Dementsprechend wird dieses Urteil wieder einkassiert werden. Bescheuert wie die Deutschen zumindest hier im Forum sofort auf ihre Sportler eindreschen ohne sich die Fakten wirklich anzuschauen bzw darauf zu warten
Profi
Themen:  
523
Beiträge:  
7003
Mitglied seit: 
11.12.2006
Geschrieben am 
05.07.2009 um 12:24 Uhr
#11
Zitat von "cbroki":Es gibt bei Pechstein keinen positiven Dopingtest. Dementsprechend wird dieses Urteil wieder einkassiert werden. Bescheuert wie die Deutschen zumindest hier im Forum sofort auf ihre Sportler eindreschen ohne sich die Fakten wirklich anzuschauen bzw darauf zu wartenwenn sie nicht gerade von einem alien geschwängert wurde, hat sie ein blutbeutel in sich reinfliessen lassen, und das ist verboten.
ganz einfach. anders ist ein derartiger anstieg neuer roter blutkörper nicht möglich...


aber eben, was nicht sein darf ist für viele auch nicht. so wird halt ignoriert.
Auf gehts Bayern, kämpfen und siegen.

Baaaaaaaaaaaaaaaaayern
Baaaaaaaaaaaaaaaaayern
Baaaaaaaaaaaaaaaaayern

Deutschland, das weiße Ballet des Fußballs.

Unser Weg zum EM-Titel 2008:
Deutschland - Irland
Europameister
Themen:  
480
Beiträge:  
23285
Mitglied seit: 
16.03.2009
Geschrieben am 
05.07.2009 um 19:43 Uhr
#12
Zitat von "cbroki":Es gibt bei Pechstein keinen positiven Dopingtest. Dementsprechend wird dieses Urteil wieder einkassiert werden. Bescheuert wie die Deutschen zumindest hier im Forum sofort auf ihre Sportler eindreschen ohne sich die Fakten wirklich anzuschauen bzw darauf zu wartenZu den Fakten gehört aber auch, dass man seit kurzem keinen positiven Test mehr benötigt, wenn die Indizien ausreichen...
Also warten wir es mal ab.
Sie wäre nicht die Erste, die schwört, dass sie sauber ist.
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. (Christian Morgenstern)

Just when I discovered the meaning of life - they change it - The Streets -

Carpe that f_cking diem
Amateur
Themen:  
1
Beiträge:  
2
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.07.2009 um 12:12 Uhr
#13
Natürlich war sie gedopt...siehe Leistungssprung gegenüber den Vorjahren und das mit 37 Jahren...aber natürlich kann sie es auch nicht zugeben. Dafür steht zuviel auf dem Spiel (Beamtin, Werbeverträge, Ruf usw...)

Aber sie ist selbst schuld und zu gierig gewesen. Hätte sie ihre Karriere nach dem Leistungsabfall der letzten Jahre beendet, hätte sie jeder noch als eine der besten Olympioniken der Geschichte in Erinnerung...aber da war sie wohl zu gierig und wollte es nochmal wissen...mit unlauteren Mitteln...
Fortgeschrittener
Themen:  
31
Beiträge:  
4466
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
06.07.2009 um 13:59 Uhr
#14
Zitat von "vlacho":Natürlich war sie gedopt...siehe Leistungssprung gegenüber den Vorjahren und das mit 37 Jahren...aber natürlich kann sie es auch nicht zugeben. Dafür steht zuviel auf dem Spiel (Beamtin, Werbeverträge, Ruf usw...)

Aber sie ist selbst schuld und zu gierig gewesen. Hätte sie ihre Karriere nach dem Leistungsabfall der letzten Jahre beendet, hätte sie jeder noch als eine der besten Olympioniken der Geschichte in Erinnerung...aber da war sie wohl zu gierig und wollte es nochmal wissen...mit unlauteren Mitteln...
Ist ja schön dass für dich die Sache so klar ist.

Was mich skeptisch macht ist dass selbst Prof. Franke, der sonst immer seht vorschnell urteilt, hier von fehlenden Beweisen spricht.
"Wenn statt des Balls die Fäuste fliegen, sind´s pro Team bald nicht mehr Sieben" - Alte Handballerweisheit
Fortgeschrittener
Themen:  
37
Beiträge:  
3574
Mitglied seit: 
30.10.2007
Geschrieben am 
06.07.2009 um 15:52 Uhr
#15
Zitat von "575maranello":Ist ja schön dass für dich die Sache so klar ist.

Was mich skeptisch macht ist dass selbst Prof. Franke, der sonst immer seht vorschnell urteilt, hier von fehlenden Beweisen spricht.
Hm, hat der gerade nicht gesagt, daß das Blutbild nicht auf natürlicher Weise entstanden sein kann?
Fortgeschrittener
Themen:  
31
Beiträge:  
4466
Mitglied seit: 
27.11.2008
Geschrieben am 
07.07.2009 um 08:10 Uhr
#16
Zitat von "stambu":Hm, hat der gerade nicht gesagt, daß das Blutbild nicht auf natürlicher Weise entstanden sein kann?
Er hat eine eventuelle Krankheit nicht ausgeschlossen, wenn er sie auch für wenig wahrscheinlich hält. Aber er hat auch definitiv gesagt dass es keinen Beweis für Doping gibt.
"Wenn statt des Balls die Fäuste fliegen, sind´s pro Team bald nicht mehr Sieben" - Alte Handballerweisheit
Europameister
Themen:  
97
Beiträge:  
28502
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
07.07.2009 um 22:04 Uhr
#17
Meine Güte, die Pechstein im Sportstudio.
mit 37 sieht sie um Längen besser aus als damals als sie anfing, Gold zu erschummeln(?), damals 94 in Lillehammer.

Die Frisur macht's wohl.

Und die Konkurrenz durch Anni Friesinger.

Da kannst dich nicht gehen lassen, neben der Anni
Fortgeschrittener
Themen:  
37
Beiträge:  
3574
Mitglied seit: 
30.10.2007
, geändert am 
07.07.2009 um 22:39 Uhr
Geschrieben am 
07.07.2009 um 22:39 Uhr
#18
Zitat von "testzugang":Meine Güte, die Pechstein im Sportstudio.
mit 37 sieht sie um Längen besser aus als damals als sie anfing, Gold zu erschummeln(?), damals 94 in Lillehammer.

Die Frisur macht's wohl.

Und die Konkurrenz durch Anni Friesinger.

Da kannst dich nicht gehen lassen, neben der Anni
Bei Anni kommt der Dope aber besser zur Geltung.
Außer im Gesicht, da sieht man es zu deutlich.
Profi
Themen:  
523
Beiträge:  
7003
Mitglied seit: 
11.12.2006
Geschrieben am 
10.07.2009 um 22:04 Uhr
#19
krass find ich die leichtathletinnen wie krabbe früher.

die stecken sich ein mit fremdurin gefülltes femidon in die mumu
Auf gehts Bayern, kämpfen und siegen.

Baaaaaaaaaaaaaaaaayern
Baaaaaaaaaaaaaaaaayern
Baaaaaaaaaaaaaaaaayern

Deutschland, das weiße Ballet des Fußballs.

Unser Weg zum EM-Titel 2008:
Deutschland - Irland
Europameister
Themen:  
480
Beiträge:  
23285
Mitglied seit: 
16.03.2009
Geschrieben am 
12.07.2009 um 14:02 Uhr
#20
Zitat von "chelseachick":krass find ich die leichtathletinnen wie krabbe früher.

die stecken sich ein mit fremdurin gefülltes femidon in die mumu
Die brauchen das halt ...
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. (Christian Morgenstern)

Just when I discovered the meaning of life - they change it - The Streets -

Carpe that f_cking diem
Fortgeschrittener
Themen:  
18
Beiträge:  
3933
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
05.08.2009 um 15:07 Uhr
#21
Laut Sport Bild soll die ISU bei der Protokollierung der Messwerte von Pechstein Fehler gemacht haben. Bei 3 Messungen aus dem Jahr 2000 soll es erhebliche Unterschiede zwischen den Werten in den Original-Messprotokollen des Labors und den Werten in den Protokollen der ISU gegeben haben.

Keine Ahnung was das letztendlich zu bedeuten hat, aber das Thema wird wohl noch einige Zeit aktuell bleiben.
"Time to nut up, or shut up" (Tallahassee)
Profi
Themen:  
551
Beiträge:  
14175
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
05.08.2009 um 19:36 Uhr
#22
Zitat von "maverick41":Laut Sport Bild soll die ISU bei der Protokollierung der Messwerte von Pechstein Fehler gemacht haben. Bei 3 Messungen aus dem Jahr 2000 soll es erhebliche Unterschiede zwischen den Werten in den Original-Messprotokollen des Labors und den Werten in den Protokollen der ISU gegeben haben.

Keine Ahnung was das letztendlich zu bedeuten hat, aber das Thema wird wohl noch einige Zeit aktuell bleiben.
Laut n-tv Laufband hat man sogar Pechstein falsche Proben zugeordnet. Es sollen verschiedene Barcodes auf den Proben geben, die für Pechstein zur Sperre heran gezogen wurden.

Wenn das stimmen sollte, sollten aber so eingige Köpfe rollen.
R.I.P. Hermann!
Amateur
Themen:  
48
Beiträge:  
2251
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
05.08.2009 um 19:37 Uhr
#23
Zitat von "maverick41":Laut Sport Bild soll die ISU bei der Protokollierung der Messwerte von Pechstein Fehler gemacht haben. Bei 3 Messungen aus dem Jahr 2000 soll es erhebliche Unterschiede zwischen den Werten in den Original-Messprotokollen des Labors und den Werten in den Protokollen der ISU gegeben haben.

Keine Ahnung was das letztendlich zu bedeuten hat, aber das Thema wird wohl noch einige Zeit aktuell bleiben.
Was für ne Blamage für den Weltverband.
DA kommt ein Riesenskandal auf den Verband zu.
Und ich hoffe auf eine Millionenklage von Frau pechstein.
Schließlich bleibt immer irgendetwas hängen.

Schade auch für den anti-Dopingkampf.
Ein Dopingnachweis wegen veränderten blutbilds wird es so schnell nicht mehr geben können.
Der eisschnelllauf-weltverband hat sich ausgerechnet einen fall herausgepickt wo man geschlampt hat ohne Ende,
Moderator
Themen:  
183
Beiträge:  
34733
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
05.08.2009 um 21:58 Uhr
#24
Zitat von "ruhrpottromeo":Laut n-tv Laufband hat man sogar Pechstein falsche Proben zugeordnet. Es sollen verschiedene Barcodes auf den Proben geben, die für Pechstein zur Sperre heran gezogen wurden.

Wenn das stimmen sollte, sollten aber so eingige Köpfe rollen.
Nicht nur das, verschiedene Labore und signifikant unterschiedliche Zahlen....

Das Urteil ist schon kassiert. Das ganze soll schon bei der Verhandlung in Bern bekannt gewesen sein! Also, da bekommt der Verband ECHT Ärger! Den sollte man schön verklagen, dass die Funktionäre mal schön einen drauf bekommen!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

A. Einstein
Profi
Themen:  
551
Beiträge:  
14175
Mitglied seit: 
16.06.2005
, geändert am 
06.08.2009 um 06:44 Uhr
Geschrieben am 
06.08.2009 um 06:44 Uhr
#25
Zitat von "Falcon99":Nicht nur das, verschiedene Labore und signifikant unterschiedliche Zahlen....

Das Urteil ist schon kassiert. Das ganze soll schon bei der Verhandlung in Bern bekannt gewesen sein! Also, da bekommt der Verband ECHT Ärger! Den sollte man schön verklagen, dass die Funktionäre mal schön einen drauf bekommen!
Dann sollte man zumindest mal ein "?" in den Threadtitel einfügen.
R.I.P. Hermann!
Profi
Themen:  
551
Beiträge:  
14175
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.08.2009 um 06:46 Uhr
#26
Zitat von "chelseachick":wenn sie nicht gerade von einem alien geschwängert wurde, hat sie ein blutbeutel in sich reinfliessen lassen, und das ist verboten.
ganz einfach. anders ist ein derartiger anstieg neuer roter blutkörper nicht möglich...


aber eben, was nicht sein darf ist für viele auch nicht. so wird halt ignoriert.
Tja....
R.I.P. Hermann!
Moderator
Themen:  
183
Beiträge:  
34733
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
06.08.2009 um 11:12 Uhr
#27
Zitat von "chelseachick":wenn sie nicht gerade von einem alien geschwängert wurde, hat sie ein blutbeutel in sich reinfliessen lassen, und das ist verboten.
ganz einfach. anders ist ein derartiger anstieg neuer roter blutkörper nicht möglich...


aber eben, was nicht sein darf ist für viele auch nicht. so wird halt ignoriert.
In dem Rechtsverständnis der meisten muss man noch imemr die SCHULD beweisen.
Und zu den Messwerten gibt es ja auch genug zweifel. Verschiedene Messwerte in verschiedenen Laboren --> Messwerte unbrauchbar.
Übertragungsfehler in Protokollen!
Lüge der Ankläger, keine Fehler möglich... jedem der mal wissenschaftliche Messungen gemacht hat ist klar, dass es IMMER Schwankungen gibt!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

A. Einstein
Europameister
Themen:  
480
Beiträge:  
23285
Mitglied seit: 
16.03.2009
Geschrieben am 
25.11.2009 um 16:45 Uhr
#28
Zitat von "Falcon99":In dem Rechtsverständnis der meisten muss man noch imemr die SCHULD beweisen.
Und zu den Messwerten gibt es ja auch genug zweifel. Verschiedene Messwerte in verschiedenen Laboren --> Messwerte unbrauchbar.
Übertragungsfehler in Protokollen!
Lüge der Ankläger, keine Fehler möglich... jedem der mal wissenschaftliche Messungen gemacht hat ist klar, dass es IMMER Schwankungen gibt!


Der Indizien"beweis" reicht nun doch aus.

Pech für Pechi
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt. (Christian Morgenstern)

Just when I discovered the meaning of life - they change it - The Streets -

Carpe that f_cking diem
Profi
Themen:  
256
Beiträge:  
16459
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
25.11.2009 um 22:29 Uhr
#29
Wenn selbst der Funktionär Thomas Bach von Doping spricht, dann muss was dran sein, so schwer ich das glauben kann.
Aber grundsätzlich sollte die Zivilgerichtsbarkeit bei ihren Leisten bleiben, und nicht über Sportliches entscheiden müssen
Favs Female: Schiavone, Hsieh, Scheepers, Silliams, Peng, Cibulkova, CSN, Lisicki, Petrova, Watson
Favs Male: Monaco, Feic, Petschner, Murray, Janowicz, Gulbis

Franci, Schiavo - everything is possible
Amateur
Themen:  
20
Beiträge:  
1901
Mitglied seit: 
16.06.2005
, geändert am 
26.11.2009 um 19:14 Uhr
Geschrieben am 
26.11.2009 um 19:11 Uhr
#30
Zitat von "Romaniac84":
Wenn selbst der Funktionär Thomas Bach von Doping spricht, dann muss was dran sein, so schwer ich das glauben kann.
Aber grundsätzlich sollte die Zivilgerichtsbarkeit bei ihren Leisten bleiben, und nicht über Sportliches entscheiden müssen


Ich bin weder Fan von Pechstein noch interessiert mich übermässig Eisschnellauf. Auch weiß weder ich noch irgend ein Anderer als die Betroffene selbst ob die nun gedopt hat oder nicht.
Alle - auch dein Bach - reissen jetzt das Maul auf weil es ein Indizien-Urteil gab.
Gerade aber Indizien-Urteile müssen aber sowas von Wasserdicht sein, das da keine Zweifel mehr bleiben und schlussendlich nur der Beweis fehlt.

Wenn wir aber in den Medien verfolgt haben welche Mängel es gab - will hier nicht alles nochmal wiederkäuen - und das es nur um einen Blutwert ging und sich selbst Fachleute streiten - ist dieses Urteil eine Farce!
Mir scheint das hier die Sportfunktionäre/Organisationen ohne Rücksicht auf einen Sportler/Menschen einen Präsedenzfall schaffen wollen.
Nur weil man zu dumm ist vernünftige, tragfähige Beweise/Indizien zu finden will man den Weg öffnen das in Zukunft "Vermutungen" reichen - man stelle sich derart Rechtsauffassung mal ins Straf/Zivilrecht transportiert vor...

Gerade weil es im Leistungssport aber nicht nur um ein paar Pokale/Medaillen geht, sondern um Geld und letztlich Existenzen, kann man solche Urteile nicht bei derart ominösen "Sportgerichten" belassen.
Natürlich muss jedem auch der normale Rechtsweg offen stehen - bis zum Ende (und wenns ein EU-Gerichtshof ist!!!)

Und alle die hier jetzt aus irgendwelchen niederen Beweggründen (Ost-West, Zickenkrieg, usw) jubeln das die ungeliebte Konkurenz aus dem Verkehr gezogen ist, die möchte ich mal hören wenn man ihre Stars betroffen sind...

Wie eingangs gesagt , persönlich ist mir eine Pechstein egal, nur was ist wenn diese Pechstein nun wirklich sauber ist...?
Und garnicht auszudenken wenn die das mit Ärzten etc mal BEWEISEN kann - wie hätten sich diese ISU , CAS und andere Funktionäre selber ins Knie geschossen!
Vor allem WAS passiert mit den Bonzen die jetzt vorschnell , ohne Beweise und harte Indizien urteilten? Werden die auch gesperrt , entlassen? Ist auch deren Existenz dann gefährdet?

Gerade wurde sich noch wegen Enke totgetrauert "man müsse auch im Sport sensibler mit den Menschen umgehen" bla bla bla - Zeitungen ,Foren und TV-Sendungen lang; dreieinhalb Tage später dann solch Urteil wegen irgendeinen einzigen Blutwert, und vor allem das ganze WIE dieses Urteil, die Verfahrensfehler, Meßfehler und Zeitabläufe...
Seite  1 von 6 : 123456>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.