Chat
User online: 
137 von 410741
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Stoffels Rangliste (Teil 4 - Offensive Außenbahnen

Stoffels Rangliste (Teil 4 - Offensive Außenbahnen

=

Amateur
Themen: 
251
Beiträge: 
1746
Mitglied seit 

16.06.2005
 Geändert am 
20.12.2012 um 00:47 Uhr.
Geschrieben am 
20.12.2012 um 00:43 Uhr. 
Selten war es so schwer eine gezielte Auswahl darüber zu treffen, wer in die Rangliste hinein gehört und wer nicht. Noch schwieriger war die genaue Definition der Positionen! Natürlich bei Franck Ribery, Szabolcz Huszti, Stefan Aigner oder Jefferson Farfan gibt es da nicht viele Zweifel. Aber was ist mit Götze oder Reus, die phasenweise auch auf den Außen beginnen? Was ist mit Mainz, die eigentlich ohne Außenbahnen spielen? Was ist beim VFB Stuttgart, der eigentlich, wie auch Leverkusen mit einem 4-3-3 agiert?
Durch die starken Champions League Spiele und die Überraschungsteams wie Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg, den darüber hinaus offensiv sehr starken Münchenern und Dortmundern, ist die Rangliste unheimlich voll geworden! Selbst die oberste Kategorie musste förmlich doppelt besetzt werden! Aufgrund der Menge an Spielern, die in den nächsten Kategorien auf uns zukommen, werde ich nicht mehr alle begründen können dies traue ich mir, anhand der Zusammenfassungen und Zeitungsausschnitte, die nicht 90 Minuten ersetzen können, nicht mehr zu! Aber ich werde versuchen so viele Spieler wie möglich zu begründen!
Bei einigen Teams fehlte es an Spielern, die einen Listenplatz verdient hätten. Schon der ein oder andere Spieler wurde nur mit viel wohl wollen noch aufgenommen. Aber seht selbst!

WK
1. Franck Ribery
2. Thomas Müller

IK
3. Jakub Blasczykowski
4. Gonzalo Castro
5. Jefferson Farfan

IwK
6. Juan Arango
7. Kevin Großkreutz
8. Szabolcz Huszti
9. Julian Draxler
10. Takashi Inui
11. Marko Arnautovic.
12. Stefan Aigner
13. Daniel Caligiuri
14. Andre Schürrle
15. Jonathan Schmid

Bf
Patrick Herrmann
Martin Harnik
Ibrahima Traore
Timo Gebhart
Stefan Reisinger

Franck Ribery Der Franzose zeigte sich in dieser Hinserie von seiner besten Seite. Einen Kickernotenschnitt von 2,08 gab es schon lange nicht mehr! 4 Tore und 7 Assists steuerte der Weltklassemann hinzu und dazu noch viele tolle Dribblings und Einzelaktionen! Darüberhinaus kämpft er auch nach hinten wie ein Löwe und überzeugt in der Champions League Brilliant!

Thomas Müller Nicht ganz so brilliant wie Ribery, aber effektiv und spielfreudig wie lange nicht mehr! 9 Tore und 9 Assists in der Bundesliga, dazu auch noch treffsicher in der Champions League, wo er 3 Treffer beisteuerte! Stärker als im Jahr 2010!

Jakub Blaszcykowski Der Pole wurde zwischenzeitlich von einer Verletzung gebremst. Ansonsten nahm der Flügelflitzer den Rückenwind einer tollen Rückrunde und (zumindest für ihn persönlich guten) EM mit. Zeigte sich jetzt zum Ende der Hinrunde etwas müder, was aber den tollen Eindruck des Halbjahres nicht schmälern kann!

Gonzalo Castro Den besten Castro den Bayer je hatte? Im offensiven Bereich konnte der deutsche Nationalspieler zeigen, was in ihm steckt. In vielen Spielen Matchwinner, so etwa beim 4:1 in Bremen oder dem 4:0 in der Euro League bei Austria Wien! Nicht umsonst ist Leverkusen 2. Platz!

Jefferson Farfan Der Schalker baute natürlich in den letzten Wochen, zusammen mit dem ganzen Team, auch mit ab. Stemmte sich aber meistens noch gegen die drohenden Pleiten. Spielte darüber hinaus in der Champions League einen sehr wichtigen Part. An ihm hängt noch immer das Offensivspieler der Schalker! Er gehört in die IK, hätte aber das Potential für die WK!

Juan Arango Eigentlich gehört Arango mit diesem Zauberfuß ganz nach oben. Aber der Venezuelaner verlässt sich fast ausschließlich auf diesen. Mit tollen Partien in der CL-Quali gegen Kiew oder zu Saisonstart gegen Hoffenheim. Dazwischen aber mit sehr viel Leerlauf um dann wieder die wichtigen Treffer in Bundesliga und Europa League zu erzielen! Zwischen Genie und Wahnsinn.

Takashi Inui und Stefan Aigner Das Frankfurter Flügelpärchen schaffte den Sprung aus Liga 2 in die höhere Etage. Vor allem der Japaner wirbelte zu Saisonbeginn die Gegner durcheinander wie er wollte. Aigner fiel eher selten auf, war dann aber da, als es wichtig wurde! In allen Partien, wo er grob patzte, konnte er diesen durch Tore und evtl. noch Vorlagen wett machen. Zusammen 21 Scorerpunkte Garanten für die tolle Hinserie der Hessen!

Szabolcz Huszti Der Ungar sorgte in der Hinrunde bei Hannover für die besonderen Momente. 4 Vorlagen beim Auswärtssieg in Wolfsburg ein irres Fallrückziehertor zum 3:2 gegen den SV Werder Bremen, welches wegen exzessivem Jubelns mit Gelb/Rot bestraft wurde und zum Hinrundenausklang am 16. Spieltag mit Doppelpack gegen Leverkusen das waren die lichten Momente. Dazwischen lag aber auch viel Schatten, mit schwachen Spielen und wenig Impulsen. Für Hannover war er trotzdem ein sehr guter Transfer, für die IK langt es aber nicht ganz.

Kevin Großkreutz National war Großkreutz in diesem Jahr nicht so stark wie gewohnt dafür legte der Ur-Dortmunder eine sagenhafte Champions League Saison hin! Eine Kampfmaschine auf die...
http://urlbee.com/url_redirections/14801.php
Antworten: 
9
Views: 
123
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen

Es gibt hier  
9
 Kommentare.
Angezeigt werden  
9
 Kommentare.
Europameister
Themen:  
682
Beiträge:  
21714
Mitglied seit: 
29.05.2006
Geschrieben am 
20.12.2012 um 01:00 Uhr
#1
Traore gehört absolut in die Top10!

Der ist erst seit Oktober richtig Stammspieler bei uns und kann schon 5 Torvorlagen vorweisen.
Ausserdem hat er bis jetzt noch kein einzig wirklich schlechtes Spiel gezeigt.....ein belebender Faktor für unser Spiel ist er dagegen eigentlich immer.

Einziges Manko ist höchstens, dass er nur bedingt torgefährlich ist.....
Meine Lieblingsclubs sind DIE Geilsten!

STUTTGART: Germany's Best!

ESPAÑA: EM-WM-EM = DIE beste Nationalmannschaft aller Zeiten!

FIFA: We care about football my ass!
Gewinner ist immer Gas und Öl!
Amateur
Themen:  
251
Beiträge:  
1746
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
20.12.2012 um 01:20 Uhr
#2
Zitat von "adriano_da_best":Traore gehört absolut in die Top10!

Der ist erst seit Oktober richtig Stammspieler bei uns und kann schon 5 Torvorlagen vorweisen.
Ausserdem hat er bis jetzt noch kein einzig wirklich schlechtes Spiel gezeigt.....ein belebender Faktor für unser Spiel ist er dagegen eigentlich immer.

Einziges Manko ist höchstens, dass er nur bedingt torgefährlich ist.....


Für die Top 10 sehe ich ihn noch nicht - dafür fehlt mir noch die Ernsthaftigkeit (ist mir vor allem im Spiel gegen die Eintracht aufgefallen), als er noch zu oft sinnlos dribbelt und die richtige Balance noch fehlte. Wird aber immer besser, in der nächsten Rangliste, sollte er fit bleiben, sicherlich deutlich höher anzusiedeln!
http://urlbee.com/url_redirections/14801.php
Ehrenuser
Themen:  
565
Beiträge:  
94284
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
20.12.2012 um 07:31 Uhr
#3
Jetzt bin ich verwirrt. Reus/Götze spielen ja nicht gleichzeitig die 10, müsste einer von beiden also nicht auch auf Außen auftauchen?

Btw. Großkreutz find ich etwas hoch, so im Vergleich. Der hatte keine allzu präsente Hinrunde.


Cristiano Ronaldo:
17 Tore in einer CL-Saison
Einziger Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem CL-Finale traf
Weltfußballer 2013
Champions League Sieger 2014
Europameister
Themen:  
137
Beiträge:  
42036
Mitglied seit: 
30.03.2006
Geschrieben am 
20.12.2012 um 08:05 Uhr
#4
Zitat von "ZZII":Jetzt bin ich verwirrt. Reus/Götze spielen ja nicht gleichzeitig die 10, müsste einer von beiden also nicht auch auf Außen auftauchen?

Btw. Großkreutz find ich etwas hoch, so im Vergleich. Der hatte keine allzu präsente Hinrunde.


Ich fand Reus in der Hinrunde jetzt auch nicht so schlecht, dass er hier nicht mal im Blickfeld auftaucht

Eigentlich hast du Recht, Reus hat denke ich mehr Spiele auf dem Flügel gemacht als auf der 10, da war meist Götze. Vielleicht wollte Stoffel nen Shitstorm vermeiden und hat daher klugerweise Götze und Reus in eine Kategorie und Ribery und Müller in die andere gesteckt, um keine Reihenfolge unter diesen Spielern festlegen zu müssen
Toni Kroos ist fürs schnelle Passspiel Klick Klack im Zentrum gänzlich ungeeignet.
Profi
Themen:  
14
Beiträge:  
11314
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
20.12.2012 um 08:08 Uhr
#5
Zitat von "danifan":

Ich fand Reus in der Hinrunde jetzt auch nicht so schlecht, dass er hier nicht mal im Blickfeld auftaucht

Eigentlich hast du Recht, Reus hat denke ich mehr Spiele auf dem Flügel gemacht als auf der 10, da war meist Götze. Vielleicht wollte Stoffel nen Shitstorm vermeiden und hat daher klugerweise Götze und Reus in eine Kategorie und Ribery und Müller in die andere gesteckt, um keine Reihenfolge unter diesen Spielern festlegen zu müssen


was jetzt eigentlich nicht schwer gewesen wäre..

grüße, figaroo
"Wir sind die Borg. Sie werden assimiliert werden. Ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos."

Fortgeschrittener
Themen:  
70
Beiträge:  
6107
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
20.12.2012 um 09:24 Uhr
#6
Die Problematik, die Stoffel beschrieben hat, kann ich nachvollziehen. Es gibt in der Tat einige Spieler, die man nicht wirklich trennscharf einer Position zuordnen kann. Ich würde Reus z. B. tendenziell aus Außenbahnspieler sehen und komme deshalb zu folgender Rangfolge:

1. Marco Reus
2. Franck Ribery
3. Thomas Müller
4. Gonzalo Castro
5. Juan Arango
6. Jakub Blasczykowski
7. Andre Schürrle
8. Jefferson Farfan
9. Szabolcz Huszti
10. Stefan Aigner

Auch hier gilt wieder ähnlich wie bei den Torhütern, daß sich hinter den Top-Leuten viele Spieler in etwa auf einem (guten) Niveau befinden. Wirklich gute Leute wie Draxler, Affeley, Inui, Caliguri (2 x) oder Arnautovic (der scheinbar langsam erwachsen wird) sind deshalb bei mir knapp außerhalb der Top Ten.

Auf den ersten drei Rängen ist es sehr eng.

Letztendlich habe ich Reus auf Platz eins gesetzt, da er in der Champions League sehr starke Leistungen gebracht hat und als Mr. 1:0 sehr viele wichtige Tore erzielt hat.

Ribery ist wesentlich mannschaftsdienlicher als früher und arbeitet mittlerweile auch defensiv gut mit. Über seine Fähigkeiten im 1:1 braucht man nicht viele Worte zu verlieren.

Müller ist nicht der klassische Außenbahnspieler. Er schleicht irgendwie immer zwischen den Reihen hin und her, ist dann auch mal eine Zeit lang gar nicht zu sehen und ist dann auf einmal mit einer gnadenlosen Effizienz da. Nicht umsonst ist er der Top-Scorer der Liga.

Gonzalo Castro hat scheinbar endlich seine ideale Position gefunden. Er hatte in den letzten Jahren das übliche Problem von polyvalenten Spielern. Er war halt immer dabei, hat in der Regel auch egal ob auf der Außenbahn (offensiv wie defensiv) oder im zentralen Mittelfeld ordentlich gespielt, aber halt auch nicht mehr. Dieses Jahr hat er dann seine feste Position gefunden und auf konstant hohem Niveau gespielt.

Gäbe es im Fußball eine B-Note, hätte Arango sich für seinen Tore fünfmal die 6,0 verdient. Da seinen Tore nicht nur in der Regel wunderschön, sondern auch extrem wichtig sind, sei ihm auch die eine oder andere Ruhepause verziehen, zumal er sich anders als in seiner Anfangszeit in Gladbach nicht mehr kategorisch aus der Abwehrarbeit ausklinkt.

Jakub Blasczykowski ist mehr Arbeitsbiene als Filigranfußballer, bringt aber eine andere Komponente als Reus und Götze ins Dortmunder Spiel ein und ist deshalb eine sehr gute Ergänzung.

Die Trefferquote von Schürrle ist ausbaufähig. Ansonsten ist das Leverkusener System wie geschaffen für ihn. Wenn es in der Rückrunde vor dem Tor besser klappt, sind noch ein paar Plätze noch oben drin.

Farfan hat stark angefangen und dann wie fast alle Schalker stark nachgelassen. Die schwachen Leistungen in der Endphase drücken die Bewertung natürlich, aber angesichts der starken Anfangsphase gehört Farfan noch zu den besten Spielern der Hinrunde.

Der Start von Szabolcz Huszti war fulminant. Dieses Niveau konnte er nicht halten, was angesichts des Pensums von Hannover auch kein Wunder ist. Aber eine Bilanz von 5 Toren und 9 Vorlagen ist aller Ehren wert.

Stefan Aigner hat das Rennen gegenüber seinen Teamkameraden Inui knapp gewonnen, da er einen Tick konstanter war und einen Scorer-Punkt mehr erzielt hat.



Ehrenuser
Themen:  
194
Beiträge:  
75421
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
20.12.2012 um 12:50 Uhr
#7
Zitat von "adriano_da_best":Traore gehört absolut in die Top10!

Der ist erst seit Oktober richtig Stammspieler bei uns und kann schon 5 Torvorlagen vorweisen.
Ausserdem hat er bis jetzt noch kein einzig wirklich schlechtes Spiel gezeigt.....ein belebender Faktor für unser Spiel ist er dagegen eigentlich immer.

Einziges Manko ist höchstens, dass er nur bedingt torgefährlich ist.....


Gebt ihn zurück!!!

@Stoffel: Wird Son vom HSV eigentlich als MS gewertet?
Hat doch meist RA gespielt beim HSV in der Hinrunde.
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Weltmeister 2014
Europameister
Themen:  
96
Beiträge:  
28724
Mitglied seit: 
22.09.2008
Geschrieben am 
20.12.2012 um 12:51 Uhr
#8
1. ribery















rest
Quintuple 2013
Weltmeister 2014

Patellasehnenreizung. Ergänzungsspieler. Dirigent. Autorität. Kämpfer. Anführer. Vorbild. Stratege. Boss. Fußball-Gott.
Amateur
Themen:  
251
Beiträge:  
1746
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
20.12.2012 um 22:44 Uhr
#9
Zitat von "danifan":

Ich fand Reus in der Hinrunde jetzt auch nicht so schlecht, dass er hier nicht mal im Blickfeld auftaucht

Eigentlich hast du Recht, Reus hat denke ich mehr Spiele auf dem Flügel gemacht als auf der 10, da war meist Götze. Vielleicht wollte Stoffel nen Shitstorm vermeiden und hat daher klugerweise Götze und Reus in eine Kategorie und Ribery und Müller in die andere gesteckt, um keine Reihenfolge unter diesen Spielern festlegen zu müssen


Hi Danifan.

Es lag eher daran, dass ich beide eher als ZM/OM wahr genommen habe. Flügelspieler beim BVB sind für mich eher Kuba/Großkreutz - Götze + Reus nehme ich immer nur im Zentrum wahr - anders als etwa einen Ribery, den man nur auf den Flügeln sieht .

Zum Shitstorm: Das ich diesen nicht aus dem Weg gehe haben die letzten Einstufungen gezeigt
http://urlbee.com/url_redirections/14801.php
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.