Chat
User online: 
128 von 410778
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Was machen eigentlich....?

Was machen eigentlich....?

=

Europameister
Themen: 
533
Beiträge: 
35348
Mitglied seit 

27.11.2007
Geschrieben am 
09.02.2013 um 21:58 Uhr. 
Warum haben einige Trainer durchaus kurzfristigen Erfolg mit einem,oder zwei Vereinen und verschwinden dann in der Versenkung?

Frank Pagelsdorf Jahrgang 58
Schaffte mit Hansa Rostock den Aufstieg in die Bundesliga und erreichte dort den 6ten Platz.
Führte den HSV zum ersten und bisher einzigsten male 2000 in die Championsleague.
Danach folgten nur noch Beschäftigungen beim VfL Osnabrück,und Al-Nasr Sports Club

Winnie Schäfer Jahrgang 1950
Trainierte 12 Jahre lang den KSC und führte diesen bis in das Halbfinale des UefaCups und in das DFB-Pokalfinale 1996.
Förderte Spieler wie Oliver Kahn, Jens Nowotny, Oliver Kreuzer, Michael Sternkopf oder Mehmet Scholl.
Scheiterte dann grandios beim VfB Stuttgart und TeBe Berlin.
Immerhin noch Afrikameister und WM-Teilnehmer mit .Kamerun.
Danach noch Al Ain Club,FK Baku und Nationaltrainer Thailands.

Bernd Krauss Jahrgang 1957
Übernahm Gladbach 1992 und holte mit der Borussia 1995 den DFB-Pokal und führte die Mannschaft einmal in den UefaCup. Hatte dann noch ein gutes Jahr bei Real Sociedad San Sebastián.
Danach folgte ein Liste der Erfolgslosigkeit u.a. bei Borussia Dortmund und Real Mallorca.
Weitere Stationen seitdem:
VfB Admira Wacker Mödling
Pegah Gilan
Bani Yas
CD Tenerife
ASK Schwadorf

Dragoslav Stepanovi Jahrgang 1948
Wäre fast mit der Frankfurter Eintracht 1992 Meister geworden. Danach scheiterte er in Leverkusen und verschwand vollkommen in der Versenkung

Peter Neururer Jahrgang 1955
Trainierte insgesamt 11 ehemalige oder aktuelle Bundesligavereine . Aber lediglich sein Beschäftigung beim VFL Bochum dauerte mehr als 2 Jahre. In dieser Zeit führte er den Verein nicht nur zurück in die 1ste Bundesliga,sondern auch in den UefaCup.

Helmut Benthaus Jahrgang 1935
Wurde mit dem VfB Stuttgart 1984 Deutscher Meister. Trotzdem wollte ihn anscheinend kein anderer Bundesligaverein mehr haben.







Ein Gramm Praxis wiegt mehr als Tausend Tonnen Theorie
Antworten: 
3
Views: 
46
Bewertung: 
 (
1
) Stimmen

Es gibt hier  
3
 Kommentare.
Angezeigt werden  
3
 Kommentare.
Europameister
Themen:  
73
Beiträge:  
43803
Mitglied seit: 
15.03.2012
Geschrieben am 
09.02.2013 um 22:00 Uhr
#1
Neururer übernimmt Schalke.
Oka - Danke für Alles!
Europameister
Themen:  
73
Beiträge:  
25088
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
10.02.2013 um 09:49 Uhr
#2
Ja ich frag mich auch, warum der junge Hüpfer Benthaus nicht längst wieder irgendwo unter Vertrag ist


Gut, da permanent neue Trainer nachrücken und die Anzahl der Vereine gleich bleibt, müssen zwangsläufig immer mal wieder welche auf der Strecke bleiben. Gründe werden unterschiedlich sein. In vielen Fällen wird es so sein, dass der jeweilige Trainer mal kurzfristigen Erfolg hatte, weil zufällig alles passte, er aber an sich kein guter Trainer ist.

Stepanovic wäre so ein Fall: als der damals die Eintacht trainiert hatte, hätte das auch ein dressierter Affe tun können, weil es einfach klasse Spieler waren. Bei seinen späteren Vereinen hat man schnell gesehen, dass er hilflos ist wenn es Teams sind, bei denen eben nicht alles schon passt. Ein sympathischer Mann, aber fachlich wohl nicht viel drauf.

Manche andere Trainer haben sich auch in der Branche verspielt, weil sie bei Spielertransfers am Verein vorbei mitkassiert haben sollen (alein das Gerücht wird in dem Fall wohl genügen). Gerade dem ersten in der Liste wurde mal sowas vorgeworfen.

If life gives you lemons - take them.
Free shit is cool.
Profi
Themen:  
551
Beiträge:  
14094
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
10.02.2013 um 10:02 Uhr
#3

Frank Pagelsdorf Jahrgang 58
Schaffte mit Hansa Rostock den Aufstieg in die Bundesliga und erreichte dort den 6ten Platz.
Führte den HSV zum ersten und bisher einzigsten male 2000 in die Championsleague.
Danach folgten nur noch Beschäftigungen beim VfL Osnabrück,und Al-Nasr Sports Club




Schlecht recherchiert.
R.I.P. Hermann!
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.