User online: 
254 von 411791
Du bist hier: 
SPORT1 Community / Forenübersicht / Bundesliga / Wie lässt sich die Bundesliga spannender gestalten?

Wie lässt sich die Bundesliga spannender gestalten?

Seite  1 von 6 123456>»

=

Profi
Themen: 
84
Beiträge: 
7092
Mitglied seit 

16.06.2005
Geschrieben am 
12.02.2018 um 20:50 Uhr. 
Mit Interesse hatte ich neulich den Kicker-Talk verfolgt, indem es um das Thema ging, wie man die langweilige Liga spannender gestalten kann.

U.A. waren Stefan Effenberg, Simon Rolfes und Jürgen Kohler mit von der Partie. Effe brachte den Vorschlag eines neuen Spielsystems, das dann in 2 9er Staffeln zu Ende gespielt werden sollte. DIe 9 Teams, die sich für die Top9 qualifiziert haben, spielen dann in einer Gruppe die Meisterschaft aus ( alle Punkte werden wieder gelöscht und jeder spielt gegen jeden) Die schlechtesten 9 Teams spielen dann in einer Abstiegsgruppe die jeweiligen Absteiger aus. Effe´s Idee war, dass die Meisterschaft so nicht schon im Dezember entschieden sei und mehr Spannung reinkäme.

Sicherlich ist es schwer, ein neues besseres System zu finden und Effenbergs Vorschlag hat auch sicherlich gute Seiten.
Dennoch stimme ich aus verschiedenen Aspekten nicht zu:

Punkt 1: DIe Liga wird dadurch nicht spannender, sondern die Meisterschaft der Bayern nur künstlich hinausgezögert. ( Am Ende mag Bayern zwar logischerweise weniger Punkte Vorsprung haben, aber an der Spannung ändert das doch kaum etwas)

Punkt 2: Konstanz wird nicht mehr so groß belohnt. Nehmen wir an Leverkusen spielt eine meise Vorrunde und wird Neunter und darf dann trotz von "null" beginnen und 2 gute Monate genpgen dann um in die Cl einzuziehen.

Punkt 3: Bayerns Dominanz ist keine sportliche im eigentlichen Sinne sondern eine wirtschaftliche. Eine kpnstliche spannung im System ändert nichts an den Verhältnissen.

Bayerns Dominanz gründet sich auf gutes wirtschaften aber auch einer Menge Glück. In den 70er Jahren hatten sie Glück in der Stadionfrage und konnten so Gladbach abhängen.

Zudem gibt es vielleicht eine handvoll Vereine, die deutsche Großstädte sind und so dauerhaft im Konzernen der Großen erst mitspielen.

Es ist ja überall so: In Spanien sind es die Großstädte Madrid und Barcelona, in Italien Turin, Mailand und die Römer Klubs. In England Manchester und London.
Bayern ist wie jemand, der eine Millionen auf dem Konto hat und alleine durch die Zinsen von der Bank mehr Geld einnimmt, als andere Arbeitnehmer, die ständig versuchen auf einen grünen Zweig zu kommen.
Bayern muss die Dominanz also nur noch verwalten.
Der Zug ist vielleicht schon abgefahren, jemals wieder eine Wettbewerbsfähigkeit zu erreichen, es sei denn irgendwelche Scheichs dürfen mal in dier Bundesliga aktiv werden.

Was denkt ihr? Können wir dieser öden Situation überhaupt noch entkommen?
Antworten: 
177
Views: 
891
Bewertung: 
 (
0
) Stimmen

Es gibt hier  
177
 Kommentare.
Angezeigt werden  
30
 Kommentare.
Profi
Themen:  
217
Beiträge:  
18117
Mitglied seit: 
01.10.2006
Geschrieben am 
12.02.2018 um 21:20 Uhr
#1
Zitat von "SleepingLion":



Punkt 2: Konstanz wird nicht mehr so groß belohnt. Nehmen wir an Leverkusen spielt eine meise Vorrunde und wird Neunter und darf dann trotz von "null" beginnen und 2 gute Monate genpgen dann um in die Cl einzuziehen.




Ist im Eishockey oft zu beobachten. Um die Spannung nach einigen Spieltagen noch einigermaßen aufrechtzuerhalten zu können, hat man extra noch Pre-Playoffspiele hineingebastelt.

Da wurde z.B. 2014 der ERC Ingolstadt Meister, obwohl man die Hauptrunde nach 52 Spielen mit Müh und Not als 9. abschließen konnte und so in die Pre-Playoffs kam.
Ehrenuser
Themen:  
340
Beiträge:  
91126
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
12.02.2018 um 21:31 Uhr
#2
Zitat von "Bilderlexikon":

Ist im Eishockey oft zu beobachten. Um die Spannung nach einigen Spieltagen noch einigermaßen aufrechtzuerhalten zu können, hat man extra noch Pre-Playoffspiele hineingebastelt.

Da wurde z.B. 2014 der ERC Ingolstadt Meister, obwohl man die Hauptrunde nach 52 Spielen mit Müh und Not als 9. abschließen konnte und so in die Pre-Playoffs kam.


Find ich ganz mies sowas. Da wirste noch belohnt wenn du eigentlich ne scheiß Saison vorher gespielt hast.
Ist glaub in Belgien so das in deren Liga mit Playoffs gespielt wird. Meisterschaftsplayoff, Europapokalplayoff und Abstiegsplayoff. Vor paar Jahren wurde da auch mal Brügge Meister obwohl die nach der regulären Saison 4ter waren.
Ne Danke, das wäre nur unfair. Wer sich sportlich durch den Ligabetrieb qualifiziert hat es auch verdient Meister bzw. auf die Europapokalplätze zu kommen.
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Weltmeister 2014
Fortgeschrittener
Themen:  
2
Beiträge:  
2524
Mitglied seit: 
13.03.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 08:40 Uhr
#3
Bayern München auflösen. Problem solved.
Fan von , , KFC Uerdingen

Weltmeister
Themen:  
256
Beiträge:  
127760
Mitglied seit: 
14.12.2005
Geschrieben am 
13.02.2018 um 08:44 Uhr
#4
Zitat von "MartineStedil":Bayern München auflösen. Problem solved.

Spannend wäre es dann wieder, aber auf unterirdischen Niveau.
P.-E. A. Superstar
Profi
Themen:  
16
Beiträge:  
16369
Mitglied seit: 
30.01.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 10:35 Uhr
#5
Zitat von "MartineStedil":Bayern München auflösen. Problem solved.

Aha. Dann kann sich Deutschland bald auf 2 Startplätze in der CL freuen. Ausser uns gurkt ja ganz Fussballdeutschland nur durch die Landschaft.
In Schwabing früh am Morgen, fall ich aus der Boazn raus. Ein Bayernsieg und ein Vollrausch, das ist alles was ich brauch
Moderator
Themen:  
176
Beiträge:  
55846
Mitglied seit: 
01.04.2010
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:08 Uhr
#6
Zitat von "MuenchenRot":

Aha. Dann kann sich Deutschland bald auf 2 Startplätze in der CL freuen. Ausser uns gurkt ja ganz Fussballdeutschland nur durch die Landschaft.


dafür gibts dann den voll spannenden Kampf in der 5-Jahreswertung gegen Österreich
Wenn man ein 0:2 kassiert, ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
- Satz des Pythagoras
Fortgeschrittener
Themen:  
2
Beiträge:  
2524
Mitglied seit: 
13.03.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:16 Uhr
#7
Zitat von "D4N1_":

Spannend wäre es dann wieder, aber auf unterirdischen Niveau.


Kann ich gut mit leben.
Fan von , , KFC Uerdingen

Fortgeschrittener
Themen:  
2
Beiträge:  
2524
Mitglied seit: 
13.03.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:17 Uhr
#8
Zitat von "MuenchenRot":

Aha. Dann kann sich Deutschland bald auf 2 Startplätze in der CL freuen.


Kann ich sehr gut mit leben.
Fan von , , KFC Uerdingen

Ehrenuser
Themen:  
588
Beiträge:  
112067
Mitglied seit: 
06.09.2007
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:43 Uhr
#9
Zitat von "D4N1_":

Spannend wäre es dann wieder, aber auf unterirdischen Niveau.


Aber die Frage ist ja, wie sie spannender wird. Von daher, gute Antwort, weils wirklich so einfach wäre.


Finalthread Champion: CL 2014, CL 2016, EM 2016, CL 2017
Moderator
Themen:  
176
Beiträge:  
55846
Mitglied seit: 
01.04.2010
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:47 Uhr
#10
Zitat von "ZZII":

Aber die Frage ist ja, wie sie spannender wird. Von daher, gute Antwort, weils wirklich so einfach wäre.


nope.

Ohne Bayern würden andere Vereine die besten Spieler der Liga holen. Wahrscheinlich Dortmund und Leipzig, die würden sich dann genauso vom Rest absetzen.
Der Meisterschaftskampf wäre vlt spannender als aktuell aber auch nur ein wenig.
Wenn man ein 0:2 kassiert, ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
- Satz des Pythagoras
Europameister
Themen:  
102
Beiträge:  
35949
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
13.02.2018 um 11:52 Uhr
#11
Staatskonzerne aus dem Sponsoring rausnehmen.
Werksvereine, die eine Pseudokonkurrenz aufbauen, rausnehmen.

Damit wäre schon mal vieles offener.

Natürlich zahlt ein Konzern wie Bayer 04 Leverkusen erst mal nicht die Paar Milliarden, mit denen sie locker und leicht den Titel holen können.
sie zahlen genau so viel, dass sie international vertreten sind, starke Sponsorenwirkung, minimaler Einsatz. Befriedung des Pöbels und der Aktionäre gleichzeitig.
Damit stechen sie natürlich Tradionsvereine wie den Bayer 04 Leverkusen benachbarten Fahrstuhlclub FC Kölle mühelos aus und nehmen diesem die Butter vom Brot.

Konsequenz:
Kölle ist ein Fahrstuhlclub und kann sich wirtschaftlich nicht dauerhaft erholen, da alle paar Jahre der Abstieg kommt und man praktisch von vorne anfängt.
der wesentlich kleinere Werksverein Leverkusen spielt seit knapp 40 Jahren Bundesliga, weigert sich aber aus obwohl die Bundesliga für einen Konzern wie Bayer als Konkurrenz etwa eine Art Würstchenbude wäre, den Titel zu holen und setzt damit auch nicht die depperten Bayern unter Druck.

Dass der Konzern Bayer 04 Leverkusen nebenbei das ominöse 50+1 umgeht, kommt dazu.

Ehrenuser
Themen:  
340
Beiträge:  
91126
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 13:20 Uhr
#12
Zitat von "MartineStedil":Bayern München auflösen. Problem solved.

Glaub ich weniger, denn dann werden andere Teams die finanzstark sind deren Platz einnehmen und wir haben die nächste Dominanz.
Fair wäre es nur wenn alle Teams mit demselben Budget in die Saison gehen müssten.
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Weltmeister 2014
Fortgeschrittener
Themen:  
2
Beiträge:  
2524
Mitglied seit: 
13.03.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 14:07 Uhr
#13
Zitat von "THEKAISER99":

Glaub ich weniger, denn dann werden andere Teams die finanzstark sind deren Platz einnehmen und wir haben die nächste Dominanz.


Aber die Liga ab Platz 2 beweist doch gerade, dass eine große sportliche Ausgeglichenheit herrscht.
Fan von , , KFC Uerdingen

Ehrenuser
Themen:  
340
Beiträge:  
91126
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 14:17 Uhr
#14
Zitat von "MartineStedil":

Aber die Liga ab Platz 2 beweist doch gerade, dass eine große sportliche Ausgeglichenheit herrscht.


Ist denk ich mal momentan nur ne Momentaufnahme. Du hast halt auch kein Team wie letzte Saison Stuttgart und Hannover die Welten was das wirtschaftliche angeht vor der Konkurrenz waren. Und genau diese beiden sind souverän aufgestiegen
Lass wieder Teams wie Köln, Mainz, Wolfsburg, HSV etc. absteigen dann sind nächste Saison auch wieder die Aufstiegsplätze schon von Anfang an vergeben.
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Weltmeister 2014
Profi
Themen:  
16
Beiträge:  
16369
Mitglied seit: 
30.01.2011
, geändert am 
13.02.2018 um 14:42 Uhr
Geschrieben am 
13.02.2018 um 14:40 Uhr
#15
Zitat von "THEKAISER99":

Ist denk ich mal momentan nur ne Momentaufnahme. Du hast halt auch kein Team wie letzte Saison Stuttgart und Hannover die Welten was das wirtschaftliche angeht vor der Konkurrenz waren. Und genau diese beiden sind souverän aufgestiegen
Lass wieder Teams wie Köln, Mainz, Wolfsburg, HSV etc. absteigen dann sind nächste Saison auch wieder die Aufstiegsplätze schon von Anfang an vergeben.


Sie meinte erste Liga ab Platz 2 und nicht 2te Liga ab platz 1

Ist aber auch egal - zum Thema. Wenn Sachen normal ablaufen die nächsten 5 Saisons gehts immer so weiter:

1 Minga
Riesenabstand
2 / 3 BVB und Sächsisches Marketinginstrument
Galaxieabstand
Mittelgesöcks
16 HSV

Bis Deutsche Vereine lernen Fussball zu spielen und nicht nur wie die blinden der Ape_Simpson Umschaltreligion hinterherrennen wird sich nichts ändern.

Dass Minga eine Übermacht hat ist schon klar, nur sollte die nicht halb so krass sein wie sei derzeit da ist. Ein falscher Schritt wie Anfang der Saison unter Carlo und wir liegen genauso wie alle anderen Mal auf der Fresse. Dass wir alleine für die diesjährige Inkompetenz aller anderen verantwortlich gemacht werden is a bisserl, ja woas I ned. Niedlich.

Ich hab auch keinen Bock jedes Jahr unangefochten Meister zu werden. Nur müssen dafür wirklich die BVBs, Schalkes, MGBs und Kusens (evtl Stuttgarts) dieser Welt auch mal was zusammenbringen.

Wir sind nicht dran Schuld wenn diese Vereine es nicht schaffen Regelmässig gegen die Laufkundschaften der BL zu gewinnen.
In Schwabing früh am Morgen, fall ich aus der Boazn raus. Ein Bayernsieg und ein Vollrausch, das ist alles was ich brauch
Profi
Themen:  
142
Beiträge:  
16705
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 16:12 Uhr
#16
Ihr redet alle um den heißen Brei...es gibt nur eine Möglichkeit und dass ist die Europa Liga....Fakt!!!

Nos ta mira kiko nos wak (lasst uns schau´n was wir sehen)
Ehrenuser
Themen:  
340
Beiträge:  
91126
Mitglied seit: 
27.10.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 17:05 Uhr
#17
Zitat von "demoff":Ihr redet alle um den heißen Brei...es gibt nur eine Möglichkeit und dass ist die Europa Liga....Fakt!!!



Wie soll das funktionieren?
Wer wäre da alles dabei?
Was machen die anderen Teams in den jeweiligen Ligen?
Follow the Buzzards
FC Augsburg - 1.Liga
Weltmeister 2014
Europameister
Themen:  
329
Beiträge:  
35166
Mitglied seit: 
21.06.2005
Geschrieben am 
13.02.2018 um 17:44 Uhr
#18
Zitat von "MuenchenRot":

Sie meinte erste Liga ab Platz 2 und nicht 2te Liga ab platz 1

Ist aber auch egal - zum Thema. Wenn Sachen normal ablaufen die nächsten 5 Saisons gehts immer so weiter:

1 Minga
Riesenabstand
2 / 3 BVB und Sächsisches Marketinginstrument
Galaxieabstand
Mittelgesöcks
16 HSV

Bis Deutsche Vereine lernen Fussball zu spielen und nicht nur wie die blinden der Ape_Simpson Umschaltreligion hinterherrennen wird sich nichts ändern.

Dass Minga eine Übermacht hat ist schon klar, nur sollte die nicht halb so krass sein wie sei derzeit da ist. Ein falscher Schritt wie Anfang der Saison unter Carlo und wir liegen genauso wie alle anderen Mal auf der Fresse. Dass wir alleine für die diesjährige Inkompetenz aller anderen verantwortlich gemacht werden is a bisserl, ja woas I ned. Niedlich.

Ich hab auch keinen Bock jedes Jahr unangefochten Meister zu werden. Nur müssen dafür wirklich die BVBs, Schalkes, MGBs und Kusens (evtl Stuttgarts) dieser Welt auch mal was zusammenbringen.

Wir sind nicht dran Schuld wenn diese Vereine es nicht schaffen Regelmässig gegen die Laufkundschaften der BL zu gewinnen.


Freilich hat der FC Bayern qualitativ den besten Kader, auch durch den schon oft erwähnten Vorteil, Erster bzw. Letzter der finanziellen Nahrungskette zu sein und die Konkurrenz kleinhalten zu können, aber lassen wir das mal beiseite..

Es ist ja nicht so, dass alle mit der gleichen Taktik spielen. Dortmund, Leverkusen, z.T. auch Schalke und Leipzig sind genauso imstande, sich sauber durch die Reihen zu kombinieren, wie auch der FC Bayern nicht immer Zauberfussball spielt, und auch mal gerne von Standardsituationen profitiert. Das System mit dem "schnellen Umschaltspiel" für alle geltend z u machen - zweifellos favorisiert von Zorniger, R. Schmidt oder Bosz - ist mir zu kurz gesprungen.

Hinter Bayern fehlt den Klubs jedoch die Konstanz und der FCB landet diese zugegeben phänomenale Serie.
"Liebe Kinder, gebt Euer Geld nicht für Drogen aus!

Werdet Rockstars... dann bekommt ihr das Zeug nachgeschmissen!" (Bill Nighy in "Love..actually")
Profi
Themen:  
142
Beiträge:  
16705
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:05 Uhr
#19
Zitat von "THEKAISER99":

Wie soll das funktionieren?
Wer wäre da alles dabei?
Was machen die anderen Teams in den jeweiligen Ligen?


Mit den ersten der jeweiliger Landesliga könnte man in einer EL starten und um die EU Meisterschaft spielen

Damit wäre der Weg frei für andere Team um die jeweilige nationale Meisterschaft zu spielen.

Die jeweiligen nationalen Meister würden dann um den Aufstieg in die EL spielen. Hier könnte man sich an den jetzigen CL orientieren

AUSNAHME das erste Jahr der EL- Gründung. Hier müssten die Zweitplatzierten um den Aufstieg in die EL spielen

Somit wäre die Spannung in den nationalen Ligen zurück und dem Fußballliebhaber würde eine echt große Liga mit den Besten der Besten angeboten.
Nos ta mira kiko nos wak (lasst uns schau´n was wir sehen)
Profi
Themen:  
217
Beiträge:  
18117
Mitglied seit: 
01.10.2006
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:29 Uhr
#20
Zitat von "demoff":

Mit den ersten der jeweiliger Landesliga könnte man in einer EL starten und um die EU Meisterschaft spielen

Damit wäre der Weg frei für andere Team um die jeweilige nationale Meisterschaft zu spielen.

Die jeweiligen nationalen Meister würden dann um den Aufstieg in die EL spielen. Hier könnte man sich an den jetzigen CL orientieren

AUSNAHME das erste Jahr der EL- Gründung. Hier müssten die Zweitplatzierten um den Aufstieg in die EL spielen

Somit wäre die Spannung in den nationalen Ligen zurück und dem Fußballliebhaber würde eine echt große Liga mit den Besten der Besten angeboten.


Ich hätte nichts dagegen, es stellt sich dennoch die Frage, wer da alles rein soll.

Hier eine Übersicht

Gut, in der CL spielen, die ich persönlich für eine Katastrophe halte, eh immer nur diesselben, die Frage nach Auswärtsspielen gibt es auch noch. Wer fährt im Winter schon gerne nach Moskau?

Da müsste zumindest eine Ost- und Westdivision her.

Das größte Hindernis sehe ich in den reichen Vereinen. Weshalb sollten sie die CL aufgeben, für die ist sie das finanzielle Paradies.
Amateur
Themen:  
5
Beiträge:  
1674
Mitglied seit: 
22.12.2014
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:36 Uhr
#21
Klar, in 2 Monaten mal eben nach Athen, Paris, London und Madrid, als Auswärtsfan.

Ihr habt doch nen Vogel.
Niemandem wird etwas weggenommen!

Profi
Themen:  
217
Beiträge:  
18117
Mitglied seit: 
01.10.2006
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:41 Uhr
#22
Zitat von "SergeantStark":Klar, in 2 Monaten mal eben nach Athen, Paris, London und Madrid, als Auswärtsfan.

Ihr habt doch nen Vogel.




Europameister
Themen:  
14
Beiträge:  
20873
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:49 Uhr
#23
Zitat von "Bilderlexikon":



Immerhin gibt es noch Dortmund-Fans,die den Humor nicht verloren haben und glauben sie wären im Fall der Fälle dabei
Profi
Themen:  
142
Beiträge:  
16705
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 18:55 Uhr
#24
Zitat von "Bilderlexikon":

Ich hätte nichts dagegen, es stellt sich dennoch die Frage, wer da alles rein soll.

Hier eine Übersicht

Gut, in der CL spielen, die ich persönlich für eine Katastrophe halte, eh immer nur diesselben, die Frage nach Auswärtsspielen gibt es auch noch. Wer fährt im Winter schon gerne nach Moskau?

Da müsste zumindest eine Ost- und Westdivision her.

Das größte Hindernis sehe ich in den reichen Vereinen. Weshalb sollten sie die CL aufgeben, für die ist sie das finanzielle Paradies.


Ausschließlich die jeweiligen Meister und somit wäre gewährleistet das sich die EL selbst niviliert und ich würde behaupten das innerhalb von max. 4 Jahre nur noch die Besten in der EL spielen würde....nachteil, nicht jedes Land wäre mit einer Mannschaft in der EL vertreten; wäre aber zu verwahrlosen
Nos ta mira kiko nos wak (lasst uns schau´n was wir sehen)
Europameister
Themen:  
102
Beiträge:  
35949
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:21 Uhr
#25
Zitat von "demoff":Ihr redet alle um den heißen Brei...es gibt nur eine Möglichkeit und dass ist die Europa Liga....Fakt!!!



kein Thema.

Das ist genau wie bei Maddin Schulzes Wahnvorstellung "Vereinigte Staaten von Europa".

Es gibt keine Solidargemeinschaft innerhalb Europas.
Profi
Themen:  
42
Beiträge:  
10054
Mitglied seit: 
25.06.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:22 Uhr
#26
Zitat von "demoff":

Ausschließlich die jeweiligen Meister und somit wäre gewährleistet das sich die EL selbst niviliert und ich würde behaupten das innerhalb von max. 4 Jahre nur noch die Besten in der EL spielen würde....nachteil, nicht jedes Land wäre mit einer Mannschaft in der EL vertreten; wäre aber zu verwahrlosen

jaja, ohne Holland fahr'n wir zur EL, ohne Holland fahrn wir zur EL.

Schnapsidee oder meinetwegen coffeshop-Idee.
Europameister
Themen:  
102
Beiträge:  
35949
Mitglied seit: 
02.06.2006
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:25 Uhr
#27
jetzt liest der Beste erst das von Chaot Effe vorgeschlagene System.

Das ist absurd.

Die Bundesliga lebt vom Abstiegskampf.
Was genau machen dann die 9 Teams in der oberen Hälfte?
die Saison mit Freundschaftsspielen zu Ende führen?

Nein, das ist einfach grober Unfug.
Dann könnte man gleich den Abstiegskampf abschaffen und eine reine Operettenliga führen wie bspw. die Amis mit NFL , NBA usw.
Europameister
Themen:  
14
Beiträge:  
20873
Mitglied seit: 
16.06.2005
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:34 Uhr
#28
Zitat von "testzugang":Was genau machen dann die 9 Teams in der oberen Hälfte?
Genau dasselbe wie jetzt auch,die Europacupplätze ausspielen
Weltmeister
Themen:  
98
Beiträge:  
60482
Mitglied seit: 
09.02.2011
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:38 Uhr
#29
Vertraglich den Konkurrenten schwächen.
----------Isakadabra---------
Reus--Götze---Moukoku
-----Dahoud------Weigl----
Profi
Themen:  
142
Beiträge:  
16705
Mitglied seit: 
19.08.2008
Geschrieben am 
13.02.2018 um 19:53 Uhr
#30
Zitat von "hermite":
jaja, ohne Holland fahr'n wir zur EL, ohne Holland fahrn wir zur EL.

Schnapsidee oder meinetwegen coffeshop-Idee.


Möglich ist es eine Schnapsidee aber eine die eine wirkliche Erneuerung wäre und die Spiele um die jeweiligen nationale Meisterschaften wieder spannend machen würde

Und

zusätzlich käme der wahre Fußballliebhaber auf seine Kosten

Und

ob nun NL Mannschaften dabei währen oder nicht, täte nichts zur Sache.
Nos ta mira kiko nos wak (lasst uns schau´n was wir sehen)
Seite  1 von 6 123456>»
Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann in diesem Fall keine Ansprüche stellen. Weiterhin behält sich die Sport1 GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.